Deutscher Gewerkschaftsbund

05.05.2017

DGB-Filmpreis 2017

Filmpreis

DGB

Preis für gesellschaftlich engagierten Film

Der Preis des Deutschen Gewerkschaftsbundes(DGB) zeichnet gesellschaftlich engagierte Filme aus und ist mit 7.000 Euro dotiert. In diesem Jahr feiert der DGB-Filmpreis Jubiläum: Er wird zum 20. Mal im Rahmen des Internationalen Filmfestes Emden-Norderney verliehen.

Das Preisgeld geht an die Regie des Films, der die beste Bewertung des Publikums erhält. Also: Gehen Sie in die Kinos und entscheiden Sie mit, wer den DGB-Filmpreis 2017 bekommen soll!

Herzlich eingeladen sind Sie auch zu unseren Veranstaltungen im Rahmen des Filmfestes.

DGB-Filmgespräch
Freitag, 9. Juni 2017, 14.30 bis 16.30 Uhr
vhs-Forum, An der Berufsschule 3, Emden
Michael Kleinschmidt vom Institut für Kino und Filmkultur stellt die DGB-Filme im Gespräch mit Filmschaffenden vor. Der Eintritt ist frei.

DGB-Empfang Blaue Stunde
Freitag, 9. Juni 2017, 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Café Henri’s, Hinter dem Rahmen 5a, Emden
Bei Getränken und Häppchen gibt es Gelegenheit zum lockeren Gespräch rund um das Thema Film. Der Eintritt ist frei.

And the winner is …
Sonntag, 11. Juni 2017, 20.15 Uhr
Neues Theater, Emden
Verleihung des DGB-Filmpreises im Rahmen der Preisverleihungsgala. Karten gibt es im Festival-Counter im Grand Café am Stadtgarten, Emden.

Kontakt:
DGB-Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt
Abt. Öffentlichkeitsarbeit, Tina Kolbeck-Landau
Otto-Brenner-Straße 7 · 30159 Hannover
Telefon 0511 /1 26 01 32
tina.kolbeck@dgb.de - leer@dgb.de

Mehr Infos zum Filmfest unter www.filmfest-emden.de.


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

DGB fördert sozialkritische Filme

Zum Dossier