Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 012 - 20.04.2018
Mehrdad Payandeh spricht in Lüneburg

70 DGB-Veranstaltungen zum Tag der Arbeit in Niedersachsen

In diesem Jahr ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) unter dem Motto „Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit“ zum Tag der Arbeit auf. Im bundesweiten DGB-Aufruf heißt es "Wir werden die Bundesregierung drängen, die politischen Weichen in die richtige Richtung zu stellen: Solidarität statt gesellschaftliche Spaltung und Ausgrenzung, klare Kante gegen Rassismus und extreme Rechte."

 

Allein in Niedersachsen finden rund um den 1. Mai siebzig Veranstaltungen statt. Auf seinen Kundgebungen und Demonstrationen setzt sich der DGB hier für gute Arbeit, mehr Investitionen und eine solidarische Gesellschaft ein. DGB-Bezirksvorsitzender Mehrdad Payandeh sagte: „Für uns Gewerkschaften stehen gute Arbeitsbedingungen, gleiche Bildungschancen für alle und ein handlungsfähiger Staat im Mittelpunkt. Unser Bundesland muss Vorreiter in Sachen Gute Arbeit und Investitionen in die Zukunft werden.“

 

Mehrdad Payandeh spricht auf der Mai-Kundgebung in Lüneburg. Prominente niedersächsische Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter reden auf folgenden Veranstaltungen in Niedersachsen und Bremen:

Detlef Ahting, Leiter ver.di-Landesbezirk Niedersachsen/Bremen, Oldenburg

Meinhard Geiken, Bezirksleiter IG Metall Küste, Bremerhaven

Thorsten Gröger, Bezirksleiter IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, Göttingen

Mehrdad Payandeh, Vorsitzender DGB-Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt, Lüneburg

Laura Pooth, Vorsitzende Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen, Nordenham

Dietmar Schilff, Vorsitzender Gewerkschaft der Polizei (GdP) Niedersachsen, stellvertretender GdP-

Bundesvorsitzender, Bremen

Eckard Stoermer, Landesleiter IG Bauen Agrar Umwelt, Northeim

 

Von der Bundesebene des DGB und seiner Mitgliedsgewerkschaften kommen folgende Rednerinnen und Redner nach Niedersachsen :

•             Frank Bsirske, Vorsitzender Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, Braunschweig

•             Marlis Tepe, Vorsitzende der GEW, Hannover

 

Stephan Weil, niedersächsischer Ministerpräsident, wird auf der Kundgebung des DGB-Ortsverbandes Lehrte erwartet.

 

Hinweis an die Redaktionen:

Die komplette Übersicht über die Veranstaltungen in Niedersachsen sowie den DGB-Aufruf zum 1. Mai finden Sie unter http://niedersachsen.dgb.de/-/Qnj

Wir laden Sie herzlich zur Berichterstattung ein. Am 1. Mai werden wir voraussichtlich gegen 14 Uhr die Teilnehmerzahlen an den DGB-Veranstaltungen in Niedersachsen bekannt geben.

 

-------------------------------------------------------------------

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemitteilungen des DGB Niedersachsen

Kontakt Pressestelle

DGB Niedersachsen
Otto-Brenner-Straße 7
30159 Hannover
Telefon 0511 12601-21
Telefax 0511 12601-57


Tina Kolbeck-Landau
Pressesprecherin

Telefon 0511 12601-32
mobil 0170 6342153
E-Mail tina.kolbeck(at)dgb.de

 

Brigitta Moleski
Sekretariat

Telefon 0511 12601-21
E-Mail brigitta.moleski(at)dgb.de

Der DGB Niedersachsen im Web 2.0