Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 16 - 30.05.2017

30 DGB-Aktionen für gute Rente

„Mit deiner Stimme den Renten-Sinkflug stoppen!“

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat heute mit einem bundesweiten Aktionstag unter dem Motto „Mit deiner Stimme den Renten-Sinkflug stoppen!“ seine Kampagne für eine starke gesetzliche Alterssicherung fortgesetzt. Kaffee, Tee, Müsli-Riegel und Info-Pakete: Zehntausende Pendlerinnen und Pendler in Niedersachsen haben frühmorgens an dreißig Bahnhöfen, auf Parkplätzen und Fähren nicht nur Wachmacher und Stärkungen bekommen, sondern auch konkrete Vorschläge, wie ihre Rente wieder sicher wird. Gleichzeitig schickte der DGB drei Rentenmobile auf Tour durch Niedersachsen, Bremen und Sachsen- Anhalt. Bis zur Bundestagswahl werden sie an zahlreichen Orten zwischen Emsland und Wolfsburg für eine starke gesetzliche Rente werben.

Auf dem Ernst-August-Platz vor dem Hauptbahnhof in Hannover sagte Werner Preissner, Vorsitzender des DGB-Kreisverbandes Hannover: „In Niedersachsen ist mittlerweile jeder sechste Rentner von Altersarmut bedroht. Viele sind betroffen, aber keiner will es wahrhaben. Wir dürfen die Augen nicht verschließen. Die Politiker müssen jetzt handeln, sonst läuft unsere Gesellschaft auf eine sozialpolitische Katastrophe zu. Wir brauchen eine starke gesetzliche Rente, auf die sich die Menschen verlassen können.“

Die DGB-Gewerkschaften fordern mit ihrer Aktion einen grundlegenden Kurswechsel in der Rentenpolitik. Das DGB-Rentenkonzept sieht vor, den Sinkflug der gesetzlichen Renten sofort zu stoppen und das Rentenniveau auf 50 Prozent anzuheben.

Weitere Informationen zur Rentenkampagne des DGB finden Sie unter http://rente-muss-reichen.de.

Aktuelle Zahlen zur Lage der Rentnerinnen und Rentner in Niedersachsen finden Sie im DGB-Rentenreport unter http://niedersachsen.dgb.de/-/BZ6.


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemitteilungen des DGB Niedersachsen

Kontakt Pressestelle

DGB Niedersachsen
Otto-Brenner-Straße 7
30159 Hannover
Telefon 0511 12601-21
Telefax 0511 12601-57


Tina Kolbeck-Landau
Pressesprecherin

Telefon 0511 12601-32
mobil 0170 6342153
E-Mail tina.kolbeck(at)dgb.de

 

Brigitta Moleski
Sekretariat

Telefon 0511 12601-21
E-Mail brigitta.moleski(at)dgb.de

Der DGB Niedersachsen im Web 2.0