Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 023 - 30.07.2014

Start des Ausbildungsjahres: DGB-Jugend gibt Tipps für den Berufseinstieg

Anfang August beginnt für viele Jugendliche in Niedersachsen die Berufsausbildung. Damit der Start in den spannenden neuen Lebensabschnitt gut gelingt, rät Kerstin Pätzold, Abteilungsleiterin der DGB-Jugend Niedersachsen, den neuen Auszubildenden, sich frühzeitig über ihre Rechte und Pflichten zu informieren: „Es gibt klare Regeln, an die sich das ausbildende Unternehmen halten muss. Aber nur wer seine Rechte kennt, kann diese auch einfordern und dafür sorgen, dass die Lehrjahre keine Frustjahre werden“.

Wichtig ist zum Beispiel zu wissen, dass die Auszubildenden nicht alle Tätigkeiten ausführen müssen, die ihnen ihr Vorgesetzter aufträgt: „Tagelanges Putzen oder private Besorgungen für den Chef sind genauso tabu wie Urlaubs- oder Krankheitsvertretungen für Kollegen. Das Berufsbildungsgesetz schreibt ganz klar vor, dass Arbeitsaufträge dem Ausbildungszweck dienen müssen“, erklärt Kerstin Pätzold.

Weitere Informationen zum Ausbildungsstart bietet der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) über seinen Service „Dr. Azubi“ an. Unter www.dr-azubi.de finden Auszubildende alles, was sie beim Start in die Ausbildung wissen müssen: Was gilt es beim Abschluss des Ausbildungsvertrages zu beachten? Müssen Azubis Überstunden machen? Wann kann ich meinen Urlaub nehmen? Wie verhalte ich mich bei Mobbing am Arbeitsplatz?

Bei Problemen oder Fragen können Auszubildende auch direkt über die Online-Beratung Rat suchen. Anonym und unbürokratisch können sie individuelle Fragen an Dr. Azubi richten. Innerhalb von 24 Stunden bekommen sie eine kompetente persönliche Antwort.

Weitere Informationen zum Ausbildungsstart gibt es unter: http://jugend.dgb.de/-/XgM

Infos zum Jugendarbeitsschutzgesetz gibt es unter: http://jugend.dgb.de/-/iUo

 

 

 

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemitteilungen des DGB Niedersachsen

Kontakt Pressestelle

DGB Niedersachsen
Otto-Brenner-Straße 7
30159 Hannover
Telefon 0511 12601-21
Telefax 0511 12601-57


Tina Kolbeck-Landau
Pressesprecherin

Telefon 0511 12601-32
mobil 0170 6342153
E-Mail tina.kolbeck(at)dgb.de

 

Brigitta Moleski
Sekretariat

Telefon 0511 12601-21
E-Mail brigitta.moleski(at)dgb.de

Der DGB Niedersachsen im Web 2.0