Deutscher Gewerkschaftsbund

18.05.2018

Auswirkungen des Brexit auf Niedersachsen

Stellungnahme zum Brexit und zu möglichen Auswirkungen auf Niedersachsen (PDF, 7 MB)

Der Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung des Niedersächsischen Landtags hat dem DGB Gelegenheit gegeben, zum Brexit und dessen Auswirkungen auf Niedersachsen Stellung zu nehmen.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB will Landes-Investitionsfonds für Straßensanierung
Knapp ein Viertel der Kreisstraßen in Norddeutschland ist marode. In Niedersachsen sieht es besonders schlecht in den Landkreisen Stade, Goslar und Friesland aus. Schuld sind fehlendes Personal und mangelnde finanzielle Mittel. Der DGB fordert die Landesregierung deshalb auf, die Kommunen bei der Straßensanierung zu unterstützen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Neuer Feiertag muss zügig kommen
SPD und CDU haben die DGB-Forderung nach einen zusätzlichen arbeitsfreien Feiertag im Koalitionsvertrag aufgenommen. Ministerpräsident Stephan Weil hat angekündigt, dass der Feiertag schon 2018 kommen soll. Der DGB fordert die Landesregierung nun auf, Sozialpartner und Religionsgemeinschaften schnellstmöglich an einen Tisch bringen. Nur dann kann der Landtag den neuen Feiertag zügig festlegen. Zur Pressemeldung
Datei
Bezahlbarer Wohnraum für Niedersachsen
Der Wohnungsmarkt in Niedersachsen ist in einer immensen Schieflage. Dramatisch viele Menschen werden aus ihren Wohnquartieren verdrängt. Deshalb braucht es mehr bezahlbaren Wohnraum. In einem Positionspapier fasst der DGB seine zentralen Forderungen zusammen. weiterlesen …