Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB-Filmpreis für sozial engagierte Filme

12.06.2006

DGB-Filmpreis 2006 geht an Hans Herbots "Verlengd Weekend"

Das Publikum des 17. Internationalen Filmfestes Emden Aurich Norderney hat entschieden: Der DGB-Preis für einen gesellschaftlich besonders engagierten Film geht in diesem Jahr an den belgischen Regisseur Hans Herbots für seinen Film "Verlengd Weekend". Im Rahmen der Preisverleihungsgala im Neuen Theater in Emden überreichten gestern (Sonntag) Peter Strüber von der Gewerkschaft transnet und Tina Kolbeck, Pressesprecherin des DGB-Bezirks Niedersachsen -  Bremen -  Sachsen-Anhalt, den Preis "Die Sinne" an den Regisseur. Der DGB vergibt den mit 5.000 Euro dotierten Preis seit 1998 für einen sozialkritischen, gesellschaftlich engagierten Film. Das Preissymbol "Die Sinne" hat der Münsteraner Künstler Joern Schlund entworfen.

Im Wettbewerb um den DGB-Filmpreis standen fünf Filme, von humorvoller Dokumentation bis zum packenden Geiseldrama. Mit "Verlengd Weekend" hat sich das Publikum für einen engagierten, aber trotzdem humorvollen Film entschieden. Das Geiseldrama erinnert mit seinem sehr authentischen sozialen Hintergrund an Ken Loach-Filme. Besonders der bekannte belgische Darsteller Jan Declair überzeugt in der Rolle des immer loyalen Mitarbeiters, der plötzlich fallengelassen wird wie eine heiße Kartoffel.

Mehr Infos zum DGB-Filmpreis und zum Filmfest Emden unter www.filmfest-emden.de .


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Artikel
DGB-Filmpreis 2017
Der DGB-Preis für gesellschaftlich engagierten Film feiert in diesem Jahr Jubiläum: Er wird schon zum 20. Mal verliehen. Das Preisgeld geht an die Regie des Films, der die beste Bewertung des Publikums erhält. Also: Gehen Sie in die Kinos und entscheiden Sie mit! Herzlich eingeladen sind Sie auch zu Filmgespräch, Empfang und Gala im Rahmen des Internationalen Filmfestes Emden-Norderney. weiterlesen …
Bildergalerie
Impressionen DGB-Filmpreis 2017
2017 wurde der DGB-Preis für gesellschaftlich besonders engagierte Filme zum zwanzigsten Mal verliehen. Eindrücke vom Filmgespräch im vhs-Forum Emden, vom Empfang im Cafe Henris am 9. Juni sowie von der Preisverleihungsgala am 11. Juni im Neuen Theater in Emden finden Sie hier. zur Fotostrecke …
Link
Ab 17. August im Kino: "Ein Sack voll Murmeln"
Die Tragikkomödie des kanadischen Regisseurs Christian Duguay hat den DGB-Filmpreis 2017 für sozial engagierte Filme gewonnen. Mitte August kommt der Film über zwei jüdische Jungen, die in Frankreich während des zweiten Weltkriegs zu überleben versuchen, in die deutschen Kinos. Hier geht es zu Trailer, Infos zum Kinostart und einem exklusiven Gewinnspiel. zur Webseite …