Deutscher Gewerkschaftsbund

01.05.2010

Rede zum Tag der Arbeit 1. Mai 2010

„Wir gehen vor! Gute Arbeit. Gerechte Löhne. Starker Sozialstaat.“

Er forderte mehr Mitbestimmung in den Unternehmen, denn gerade die Krise habe gezeigt, wie wichtig Betriebräte und Gewerkschaften zur Sicherung von Arbeitsplätzen seien. Für die Finanzmärkte forderte er effektive Regeln wie transparente Bilanzen, eine einheitliche Aufsicht und das Verbot von Leerverkäufen sowie die Einführung einer Finanztransaktionssteuer. Tölle: "Die Finanztransaktionssteuer ist eine der zentralen Antworten für die Finanzwelt der Zukunft. Mit ihr würden kurzfristige Transaktionen verteuert und damit unattraktiv. Und wenn sie international nicht durchgesetzt werden kann, dann muss eben Europa, dann muss Deutschland vorangehen. Das wäre ein deutliches Zeichen politischer Vernunft."

Hartmut Tölle sprach sich für eine Stärkung der Sozialsysteme aus. Der Rente mit 67 und der Einführung einer Kopfpauschale in der Gesundheitsversicherung erteilte er eine klare Absage. Darüber hinaus wandte er sich gegen das selektive Schulsystem in Niedersachsen und forderte ein demografiefestes Bildungssystem.

Die Rede von Hartmut Tölle finden Sie hier:


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB begrüßt Gesetzentwurf für neuen Feiertag
Der 31. Oktober soll neuer gesetzlicher Feiertag in Niedersachsen werden. Der DGB stimmt diesem Vorschlag der Landesregierung ausdrücklich zu. Die Menschen haben sich diesen zusätzlichen freien Tag verdient. Damit geht eine Forderung des DGB in Erfüllung. Der neue Feiertag muss wie im Koalitionsvertrag versprochen noch in diesem Jahr kommen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Bessere Berufschancen für Behinderte und mehr barrierefreie Wohnungen!
Anlässlich des europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung kritisiert der DGB, dass Menschen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Handicaps vielfach benachteiligt werden. DGB-Bezirksvorsitzender Mehrdad Payandeh sagte: „Arbeitgeber müssen ihre Scheuklappen ablegen und Behinderten bessere Berufschancen bieten. Das Land muss den Bau von barrierefreien Wohnungen stärker fördern.“ Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Knapp 40.000 Menschen bei DGB-Veranstaltungen in Niedersachsen
Trotz schlechtem Wetter und verlängertem Wochenende haben sich knapp 40.000 Menschen an den über 70 DGB-Veranstaltungen zum Tag der Arbeit in Niedersachsen beteiligt. DGB-Bezirksvorsitzende Mehrdad Payandeh sagte: „Nun ist die Politik in Bund und Ländern am Zug, die Weichen für gute Arbeit und eine gerechte Gesellschaft zu stellen.“ Zur Pressemeldung