Deutscher Gewerkschaftsbund

22.12.2011

Nachhaltig – Integrativ – Europäisch

DGB-Anforderungen an die EU-Förderperiode 2014-2020

ESF, EFRE und ELER in Niedersachsen sozial und ökologisch umsetzen (PDF, 262 kB)

Die Fördermittel der Europäischen Union sind in Niedersachsen von großer Bedeutung für den sozialen Zusammenhalt und Ausgleich, für die Förderung ökonomisch benachteiligter Regionen und für eine nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft. Die Landesregierung ist deshalb aufgerufen, anlässlich der neuen Förderperiode von 2014 bis 2020 die bisherigen Programme und Richtlinien kritisch zu überprüfen. Aus Sicht des DGB muss die Umsetzung der Strukturfonds in Niedersachsen soziale, nachhaltige und integrative Ziele stärker in den Mittelpunkt rücken.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Lohn-Plus und mehr Beschäftigung dank Mindestlohn
Sowohl die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung als auch die Löhne haben sich seit Einführung des gesetzlichen Mindestlohns vor drei Jahren positiv entwickelt. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des DGB. Trotzdem sieht der DGB für das kommende Jahr Verbesserungsbedarf: Es braucht wirksame Kontrollen und eine deutliche Erhöhung. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Neuer Feiertag muss zügig kommen
SPD und CDU haben die DGB-Forderung nach einen zusätzlichen arbeitsfreien Feiertag im Koalitionsvertrag aufgenommen. Ministerpräsident Stephan Weil hat angekündigt, dass der Feiertag schon 2018 kommen soll. Der DGB fordert die Landesregierung nun auf, Sozialpartner und Religionsgemeinschaften schnellstmöglich an einen Tisch bringen. Nur dann kann der Landtag den neuen Feiertag zügig festlegen. Zur Pressemeldung
Datei
Auswirkungen des Brexit auf Niedersachsen
Mit dem Brexit ist der europäische Integrationsprozess erstmals umkehrbar geworden. Die politische Wirkung für andere EU-MItgliedsstaaten ist fatal. Mögliche Auswirkungen auf Beschäftigte, Studierende und Arbeitsmärkte stellt der DGB in einer Stellungnahme für den niedersächsischen Landtag dar. weiterlesen …