Deutscher Gewerkschaftsbund

08.02.2016

schlaglicht "Für einen handlungsfähigen Staat"

schlaglicht "Für einen handlungsfähigen Staat" (PDF, 100 kB)

Im Hinblick auf die derzeitige Situation der Geflüchteten fordert der DGB in Niedersachsen die Niedersächsische Landesregierung auf, sich für die finanzielle und personelle Handlungsfähigkeit von Land und Kommunen einzusetzen sowie verbesserte Rahmenbedingungen zu schaffen, um den zügigen Zugang zu Sprache und Bildung ermöglichen.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Datei
Forderungen des DGB zur Landtagwahl 2017
Unter dem Motto "Niedersachsen - sicher sozial gerecht" formuliert der DGB seine politischen Forderungen zur Landtagswahl 2017. Wachstumsorientierte Haushaltspolitik, faire Vergaben, gleiche Bildungschancen und gute Arbeitsbedingungen im Öffentlichen Dienst zählen zum Forderungskatalog der Gewerkschaften. weiterlesen …
Artikel
Forderungen der DGB-Jugend
Einen "Plan B für Niedersachsen" fordert die Gewerkschaftsjugend. Die DGB-Jugend hat die konkreten Erwartungen an die neue Landesregierung in einem Faltblatt zusammengefasst. Und wirbt dafür, am 15. Oktober zur Wahl zu gehen. Denn: Jede Stimme zählt! weiterlesen …
Pressemeldung
„Niedersachsen. Sicher sozial gerecht“ – DGB präsentiert Forderungen zur Landtagswahl 2017
Der DGB hat klare Erwartungen an neu zu wählende Landesregierung. Unter dem Motto „Niedersachsen – sicher sozial gerecht!“ stehen ein handlungsfähiger Staat, gute Arbeitsbedingungen und gleiche Bildungschancen im Mittelpunkt der gewerkschaftlichen Forderungen. Der DGB will die kommende Landesregierung daran messen, inwieweit sie die Anliegen der Beschäftigten und ihrer Familien aufgreift. Zur Pressemeldung