Deutscher Gewerkschaftsbund

08.02.2016

schlaglicht "Für einen handlungsfähigen Staat"

schlaglicht "Für einen handlungsfähigen Staat" (PDF, 100 kB)

Im Hinblick auf die derzeitige Situation der Geflüchteten fordert der DGB in Niedersachsen die Niedersächsische Landesregierung auf, sich für die finanzielle und personelle Handlungsfähigkeit von Land und Kommunen einzusetzen sowie verbesserte Rahmenbedingungen zu schaffen, um den zügigen Zugang zu Sprache und Bildung ermöglichen.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Kommunen der Zukunft wählen! Stark, sozial, solidarisch!
Der DGB mischt sich aktiv in den Wahlkampf im Vorfeld der Kommunalwahlen in Niedersachsen ein. Der Dachverband der DGB-Gewerkschaften will zu einer hohen Wahlbeteiligung beizutragen und wirbt für eine arbeitnehmerfreundliche Politik. Niedersachsen brauche starke, soziale und solidarische Kommunen, heißt es in den gewerkschaftlichen Leitlinien. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB fordert aktive Haushaltspolitik von rot-grüner Landesregierung
Ende Juni berät die Landesregierung über den Doppelhaushalt 2017/2018. Der DGB fordert, stärker als bisher in den Ausbau von Infrastruktur, Programme für Arbeit und Ausbildung sowie in Bildung zu investieren. Die Landesregierung solle Steuermehreinnahmen und historisch niedrige Zinsen für eine wachstumsorientierte Ausgabenpolitik und wichtige Zukunftsinvestitionen nutzen. Zur Pressemeldung
Datei
DGB-Stellungnahme Transparenzgesetz
Der von der Landesregierung vorgelegte Entwurf für ein Transparenzgesetz geht dem DGB nicht weit genug. Für die Bürgerinnen und Bürger müssen Hürden, die den Zugang zu amtlichen Informationen erschweren, stärker abgebaut werden. Für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst dürfen keine Nachteile etwa durch Arbeitsverdichtung oder rechtliche Risiken entstehen. weiterlesen …