Deutscher Gewerkschaftsbund

22.05.2018

Stellungnahme zum KITA-Gesetz

DGB-Stellungnahme zur Änderung des Gesetzes über Tageseinrichtungen für Kinder (PDF, 248 kB)

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und seine Mitgliedsgewerkschaften nehmen Stellung zum Entwurf zur Änderung des niedersächsischen Gesetzes über Tageseinrichtungen für Kinder (KiTaG). Eine Novellierung des KiTaG ist seit Jahren angekündigt und der DGB begrüßt, dass sich der Landtag mit dem Gesetz beschäftigt. Der Gesetzesentwurf von SPD und CDU fokussiert zwei Änderungen – die Verlagerung der Sprachförderung nach § 54 a NSchG in die Kita und die Beitragsfreiheit für Kinder von drei Jahren bis zur Einschulung. Der DGB spricht sich darüber hinaus mit Nachdruck für die Einführung eines KiTa-Qualitätsgesetzes für Niedersachsen aus, weil in dem vorgelegten Gesetzentwurf notwendige Qualitätsaspekte noch nicht ausreichend umgesetzt sind.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Artikel
GUTE BILDUNG FÜR ALLE!
Der Bildungserfolg ist immer noch an die soziale Herkunft gekoppelt. Das ist und ungerecht. Bildung muss deshalb das Top-Thema der nächsten Landesregierung sein. Die Erzieherin Belgin Özdemir (ver.di) und der Lehrer Sönke Volkmann (GEW) wissen, worauf es ihnen besonders ankommt. weiterlesen …
Pressemeldung
„Niedersachsen. Sicher sozial gerecht“ – DGB präsentiert Forderungen zur Landtagswahl 2017
Der DGB hat klare Erwartungen an neu zu wählende Landesregierung. Unter dem Motto „Niedersachsen – sicher sozial gerecht!“ stehen ein handlungsfähiger Staat, gute Arbeitsbedingungen und gleiche Bildungschancen im Mittelpunkt der gewerkschaftlichen Forderungen. Der DGB will die kommende Landesregierung daran messen, inwieweit sie die Anliegen der Beschäftigten und ihrer Familien aufgreift. Zur Pressemeldung
Artikel
Forderungen der DGB-Jugend
Einen "Plan B für Niedersachsen" fordert die Gewerkschaftsjugend. Die DGB-Jugend hat die konkreten Erwartungen an die neue Landesregierung in einem Faltblatt zusammengefasst. Und wirbt dafür, am 15. Oktober zur Wahl zu gehen. Denn: Jede Stimme zählt! weiterlesen …