Deutscher Gewerkschaftsbund

28.09.2017

DGB-Veranstaltungen zur Landtagswahl

DGB-Region Nord-Ost-Niedersachsen

- Donnerstag, 28. September, 18:00 Uhr, Glockenhaus, Glockenstr. 9, 21335 Lüneburg: Podiumsdiskussion mit Landtags-KandidatInnen


DGB-Region Oldenburg-Ostfriesland

- Dienstag, 10. Oktober, 18.30 Uhr, Hotel, Kaiser, Rheinstraße 128, 26382 Wilhelmshaven: Diskussionsveranstaltung mit Landtags-KandidatInnen

 

DGB-Region Südniedersachsen-Harz

- Mittwoch, 27. September, Göttingen: Diskussionsveranstaltung

 

DGB-Region SüdOstNiedersachsen

- Mittwoch, 27. September: 18.00 Uhr, Cafeteria der Oswald-Berkhan-Schule, Oswald-Berkhan-Straße 4, 38118 Braunschweig: Öffentliches Wahlforum
- Donnerstag, 28. September, 7.00 Uhr, Hotel & Restaurant Schützenhaus Peine, Kantstraße 1a, 31224 Peine: Betriebs-und Personalrätefrühstück mit Landtags-KandidatInnen
- Donnerstag, 28. September, 18.00 Uhr, Schützenhaus Vorsfelde, Meinstraße 86, 38448 Wolfsburg: Öffentliches Wahlforum
- Freitag, 6. Oktober, 18.00 Uhr, Hotel Nöhre Wittingen, Bahnhofstraße 2, 29378 Wittingen: Öffentliches Wahlforum
- Mittwoch, 11. Oktober, 19.00 Uhr, AWO-Kreisverband Helmstedt, Schützenwall 5, 38350 Helmstedt: Öffentliches Wahlforum


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

Niedersachsen. Sicher sozial gerecht.

Zum Dossier

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Datei
Forderungen des DGB zur Landtagwahl 2017
Unter dem Motto "Niedersachsen - sicher sozial gerecht" formuliert der DGB seine politischen Forderungen zur Landtagswahl 2017. Wachstumsorientierte Haushaltspolitik, faire Vergaben, gleiche Bildungschancen und gute Arbeitsbedingungen im Öffentlichen Dienst zählen zum Forderungskatalog der Gewerkschaften. weiterlesen …
Artikel
Gewerkschaften im Gespräch mit grünen Spitzenkandidaten
Spitzenvertreter des DGB und der Gewerkschaften aus Niedersachsen trafen sich in Hannover zu einem Meinungsaustausch mit den grünen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl in Niedersachsen. Gewerkschaften und Grüne betonten, dass es Ziel der Landespolitik bleiben müsse, das Bundesland weiter ökologisch, gerecht und weltoffen zu gestalten. weiterlesen …
Pressemeldung
Künftige Landesregierung muss soziale Sicherheit stärken - Gewerkschaften bieten Gespräche an
Das Wählervotum ist aus Sicht des DGB klar: Die zukünftige Landesregierung muss die soziale Sicherheit in Niedersachsen stärken. Nur wer die Interessen der Beschäftigten in den Mittelpunkt stellt, kann erfolgreiche Politik machen. Im Vordergrund müssen mehr tariflich bezahlte Arbeitsplätze, gute Bildung und Ausbildung, bezahlbare Wohnungen und deutliche Investitionen stehen. Das Geld dafür ist da. Zur Pressemeldung