Deutscher Gewerkschaftsbund

Niedersachsen - sicher sozial gerecht.

04.10.2017

GUTE BILDUNG FÜR ALLE!

Fehlender Schulabschluss, mangelnde Berufsausbildung, Arbeitslosigkeit und soziale Ausgrenzung - die Folgen von Bildungsarmut sind fatal. Der Bildungserfolg ist in Deutschland immer noch an die soziale Herkunft gekoppelt. Für die Gesellschaft ist das teuer, vor allem jedoch ist es ungerecht. Bildung muss deshalb das Top-Thema der nächsten Landesregierung sein.

Niedersachsen braucht gute Krippen und Kitas.

Es müssen deutlich mehr ErzieherInnen ausgebildet werden. Der Personalschlüssel sowie das Angebot an Ganztagsplätzen sind weiter zu verbessern.

Zitat Belgin Özdemir

DGB


Niedersachsen braucht Schulen für alle.

Die Integrierte Gesamtschule muss Regelschule werden. Um ein inklusives Schulsystem zu schaffen, braucht es mehr Personal und barrierefreie Gebäude. Lernmittel und die Fahrt zur Schule müssen kostenlos sein.

Zitat Sönke Volkmann

DGB


Niedersachsen braucht die Ausbildungsgarantie.

In Niedersachsen gibt es viel zu wenige Ausbildungsplätze. 39.000 junge Menschen befinden sich in Warteschleifen. Der Übergang von der Schule in den Beruf muss verbessert, unversorgte Jugendliche brauchen öffentlich geförderte Ausbildungsplätze. Auf Branchenebene muss ein Umlagesystem für die Ausbildungskosten eingeführt werden.


 


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Datei
Stellungnahme zum KITA-Gesetz
Der Gesetzesentwurf von SPD und CDU will die Sprachförderung von der Schule in die Kindertagesstätten verlagern. Außerdem soll der Besuch von KITAS beitragsfrei werden. Der DGB nimmt zu den geplanten Änderungen Stellung. Und begründet, warum Niedersachsen ein KiTa-Qualitätsgesetz braucht. weiterlesen …
Pressemeldung
Große Koalition: DGB will Landesregierung beim Wort nehmen
SPD und CDU haben den Vertragsentwurf für eine Große Koalition in Niedersachsen vorgestellt. Er enthält viele Punkte, die die Gewerkschaften gefordert haben: mehr Investitionen, Maßnahmen gegen Langzeitarbeitslosigkeit und Ausbildungsplatzmangel, einen zusätzlichen Feiertag. Diese Vorhaben müssen konsequent verwirklicht werden. Der DGB bietet seine Mitarbeit an. Zur Pressemeldung
Dossier
Niedersachsen. Sicher sozial gerecht.
Am 15. Oktober 2017 fanden in Niedersachsen Neuwahlen statt. Der DGB und seine acht Mitgliedsgewerkschaften haben klare Vorstellungen, wie Politik im Interesse der Beschäftigten und ihrer Familien gestalten werden sollte. Sie fordern einen aktiven Staat, gute Arbeit und gleiche Bildungschancen für alle. Mehr zu den Forderungen und allen Aktivitäten des DGB vor und nach der Wahl gibt es im Dossier. weiterlesen …