Deutscher Gewerkschaftsbund

21.11.2017

Krankenstandstatistik in der Landesverwaltung


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

81er-Vereinbarungen zwischen DGB und Landesregierung

Zum Dossier

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB und Landesregierung vereinbaren Verbesserungen bei der Besoldung in Niedersachsen
DGB und Landesregierung haben sich darauf verständigt, dass die Besoldung in Niedersachsen wesentliche Elemente des Tarifergebnisses widerspiegelt. Konkret wird ein tabellenwirksamer Mindestbetrag in Höhe von 75 Euro eingeführt. Damit konnten die Gewerkschaften eine wichtige soziale Komponente erzielen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB macht Druck auf Ministerpräsident Weil wegen Weihnachtsgeld
Obwohl sich der SPD-Landesparteitag dafür ausgesprochen hat, hat Ministerpräsident Stephan Weil sich ablehnend zur Wiedereinführung des Weihnachtsgeldes geäußert. DGB und Mitgliedsgewerkschaften reagieren darauf mit völligem Unverständnis. „Das ist ein Schlag ins Gesicht aller Landes- und Kommunalbeamten“, heißt es in dem Schreiben. Die Landesregierung müsse sich endlich bewegen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB lehnt Besoldungsdiktat ab
Der DGB fordert die Fraktionen im Niedersächsischen Landtag auf, sich für eine faire Beamtenbesoldung einzusetzen. Die rot-grüne Landesregierung will die Besoldung einseitig ohne Beteiligung der Gewerkschaften festlegen. Der DGB erwartet, dass das Land die Ergebnisse der Tarifverhandlungen für die Angestellten der Länder als Maßstab nimmt. Zur Pressemeldung