Deutscher Gewerkschaftsbund

Tag der Arbeit

Der 1. Mai 2019 in Niedersachsen

Der Deutsche Gewerkschaftsbund stellt den diesjährigen Tag der Arbeit ganz in das Zeichen Europas. Damit machen wir auf die Europawahl aufmerksam und werben mit unseren acht Mitgliedsgewerkschaften für ein soziales, solidarisches und gerechtes Europa. Das Maimotto des DGB in diesem Jahr ist „Europa. Jetzt aber richtig!“.

Bundesweit rufen die Gewerkschaften zu Kundgebungen zum Tag der Arbeit auf. Die zentrale DGB-Kundgebung mit dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann findet in Leipzig statt.

In Niedersachsen sind über 60 DGB-Veranstaltungen rund um den ersten Mai geplant. Der DGB-Bezirksvorsitzende Dr. Mehrdad Payandeh spricht auf der Kundgebung in Oldenburg. Die GEW-Landesvorsitzende Laura Pooth wird bei der Demonstration und Kundgebung in Göttingen dabei sein. In Brake spricht Detlef Ahting, Leiter des ver.di-Landesbezirks Niedersachsen-Bremen, Ralf Becker, Leiter des Landesbezirks Nord der IG Bergbau Chemie Energie in Hildesheim.

Von Bundesebene der Gewerkschaften sind Christiane Benner, 2. Vorsitzende der IG Metall in Hannover, und Jörg Radek, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, als Mairedner in Niedersachsen aktiv, in Wolfsburg der ehemalige DGB-Vorsitzende Michael Sommer.

Mit Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, ist in Lehrte ein Mitglied des Bundeskabinetts vertreten.

Hier finden Sie den diesjährigen Aufruf des DGB zum 1. Mai sowie einen Überblick über unsere Veranstaltungen in Niedersachsen. Die Informationen zu ausgewählten Mai-Veranstaltungen werden nach und nach ergänzt.

 

DGB-Termine in Niedersachsen zum 1. Mai

Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 6 7
Letzte Seite 
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 6 7
Letzte Seite 

Geschichte des 1. Mai

Ge­schich­te des 1. Mai: Vom Kampf­tag zum Fei­er­tag
Friedrich-Ebert-Stiftung
Im Jahre 1890 begingen erstmals Millionen arbeitender Menschen in Europa und in den USA gleichzeitig den »Weltfeiertag der Arbeit«. Um sozialen Ausgleich und Deeskalation des Klassenkonflikts bemüht wurde der 1. Mai 1900 als bezahlter - zunächst halber - Feiertag einführt.
weiterlesen …

Der Tag der Ar­beit und sei­ne Ge­schich­te
Mainelke Arbeiter
DGB/Simone M. Neumann
Tag der Arbeit, Maifeiertag oder Kampftag der Arbeiterbewegung – der 1. Mai ist ein Datum von großer Symbolkraft. Als die Geburtsstunde des Tages der Arbeit gelten heute die „Haymarket Riots“ von Chicago im Jahr 1886. 2011 jährte sich dieses zum 125. Mal. Zu diesem Anlass erinnerte der DGB an die wichtigsten Meilensteine der Geschichte mit einer kleinen Serie.
weiterlesen …