Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 012 - 19.03.2021

Kein Platz für Rassismus - DGB-Gewerkschaften in Niedersachsen sagen „#NeinZurAfD“

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus sprechen sich der DGB Niedersachsen und seine Mitgliedsgewerkschaften klar gegen jede Art von Ausgrenzung und Rassismus aus. Die Gewerkschaftsvorsitzenden stellen klar: "Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter kämpften immer in der vordersten Reihe für Demokratie, Solidarität und eine offene Gesellschaft. Wir lehnen Ausgrenzung, Hass und Gewalt ab. Wir fühlen uns verpflichtet, unsere Stimme gegen eine Partei – die AfD – zu erheben, die unsere Demokratie und Parlamente für ihre Politik der Spaltung, Verachtung und Ausgrenzung missbraucht. Wir sagen #NeinZurAfD. Auch in unseren Reihen."

Deshalb unterstreichen die DGB-Gewerkschaften in Niedersachsen – vor dem Hintergrund der aktuellen Entscheidung der Gewerkschaft der Polizei (GdP), dass Mitglieder der AfD und deren Gedanken(un)gut keinen Raum in Gewerkschaften haben: Eine demokratische Gesellschaft baut neben gleichen Rechten auf Offenheit, Teilhabe aller, Schutz von Minderheiten und Solidarität insbesondere auch mit den Schwächeren und Benachteiligten in unserer Gesellschaft auf. Rassismus, Ausgrenzung und Hassparolen gegen Fremde wie Andersdenkende lehnen der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften vehement ab.

"Wer in Frage stellt, dass alle Menschen, egal welcher Herkunft, welchen Geschlechts und welchen Glaubens, die gleichen Grundrechte in unserem Land haben, der hat in Gewerkschaften keinen Platz", so der DGB-Vorsitzende, Dr. Mehrdad Payandeh. "Wir Gewerkschaften stehen für eine solidarische und offene Gesellschaft."


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemitteilungen des DGB Niedersachsen

Kontakt Pressestelle

DGB Niedersachsen
Otto-Brenner-Straße 1
30159 Hannover


Lea Karrasch
Pressesprecherin

Telefon 0511 12601-32
Mobil 0170 6342153
E-Mail lea.karrasch(at)dgb.de

 

Heike Robrahn
stellv. Pressesprecherin

Telefon 0511 12601-12
E-Mai heike.robrahn(at)dgb.de

 

Brigitta Moleski
Sekretariat

Telefon 0511 12601-21
Telefax 0511 12601-35
E-Mail brigitta.moleski(at)dgb.de

social media