Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 035 - 10.06.2004

DGB: Soziales Europa wählen

Der DGB Niedersachsen ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, bei der Wahl am kommenden Sonntag ihre Stimme einem sozialen Europa zu geben. Der DGB-Bezirksvorsitzende Hartmut Tölle sagte: "Während die wirtschaftliche Integration Europas schon weit fortgeschritten ist, hinkt die soziale noch hinterher. Europa darf kein entfesselter wirtschaftsliberaler Raum sein. Europa muss sozial werden. Deshalb müssen auf europäischer Ebene die Arbeitnehmerrechte gestärkt und weiter entwickelt werden."

Tölle forderte alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich an der Wahl zum europäischen Parlament zu beteiligen: "Das Europäische Parlament entscheidet mittlerweile bei rund 70 Prozent aller nationalen Gesetze mit. Damit prägt Europa unseren Alltag und unsere Lebens- und Arbeitsbedingungen. Deshalb kann es am Sonntag nur ein Motto geben: Wählen gehen."


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Abonnieren Sie die Pressemitteilungen des DGB Niedersachsen

Kontakt Pressestelle

DGB Niedersachsen
Otto-Brenner-Straße 1
30159 Hannover
Telefon 0511 12601-21
Telefax 0511 12601-57


Tina Kolbeck-Landau
Pressesprecherin

Telefon 0511 12601-32
mobil 0170 6342153
E-Mail tina.kolbeck(at)dgb.de

 

Brigitta Moleski
Sekretariat

Telefon 0511 12601-21
E-Mail brigitta.moleski(at)dgb.de

Der DGB Niedersachsen im Web 2.0