Deutscher Gewerkschaftsbund

Diskussionsveranstaltung

Raus aus der eigenen Blase

Klimaschutz, Arbeit und unsere Zukunft

iCal Download
Weltkugel

DGB

Alle reden über die Corona-Pandemie. Doch der Klimawandel wurde durch die Pandemie nicht gestoppt. Klar ist: Auf die Corona-Krise darf nicht direkt die Klima-Krise folgen.

Deshalb wollen wir mit dem Niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies Klartext reden: Wie weiter mit dem Klimaschutz? Und warum jetzt? Was bedeutet das für die Arbeit der Zukunft?

Gesprächspartner*innen: Olaf Lies (Nds. Umweltminister), Leonie Bremer (FFF), DGB-Jugend


PROGRAMM

13.00 Uhr Input: Was passiert gerade auf unserem Planeten?
13.30 Uhr Diskussion Part I: Klimawandel in Niedersachsen
14.10 Uhr Diskussion Part II: Hinein in eine klimaneutrale (Arbeits-)Welt
15.00 Uhr Ende der Veranstaltung


ANMELDUNG
Es stehen in der ver.di-Rotation 50 Plätze zur Verfügung. Online unbegrenzt.

Unter Angabe des Namens, einer Kontakt-Emailadresse und ggf. der Organisation/Funktion bitte bis 28.9. anmelden unter: klimaschutz(at)dgb.de

Für Präsenz = Pflicht
Für Online = gewünscht


KONTAKT
DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt
Otto-Brenner-Str. 1
30159 Hannover

E-Mail: klimaschutz(at)dgb.de
Telefon: 0511 12 601 33


 


KURZINFO ZUR FREISTELLUNG FÜR INTERESSENSVERTRETUNGEN
Eine wichtige Aufgabe des Betriebsrates ist es, sich für gesunde und sichere Arbeitsbedingungen im Betrieb einzusetzen. Bei allen umweltrelevanten Problemen muss der Betriebsrat ebenfalls einbezogen werden. Umweltschutz und Nachhaltigkeit spielen bei der Ressourceneffizienz und dem Risikomanagement von Betrieben eine immer größere Rolle. Um ihre soziale und ökologische Verantwortung wahrnehmen zu können, gilt es für Unternehmen, gemeinsam mit dem Betriebsrat zukunftsfähige Strategien zu entwickeln. Zu folgenden Themen bietet die Veranstaltung einen Einstieg:

  • Veränderungen in der Arbeitswelt und Folgen für die betriebliche Mitbestimmung
  • Auswirkungen auf den Arbeitsschutz und den betrieblichen Umweltschutz
  • Nachhaltigkeit durch Mitbestimmung?

Für BR/PR, JAV, MAV und SBV besteht die Möglichkeit der Freistellung nach § 37 Abs. 6 i.V.m. § 40 Abs. 1 BetrVG, § 65 Abs. 1 BetrVG, § 40 i.V.m. § 37 Abs. 1 NPersVG, § 46 Abs. 6 i.V.m. § 44 Abs. 1 BPersVG, § 19 i.V.m. § 30 MVG sowie vgl. Regelungen MAVO, § 179 Abs. 4 und § 8 SGB IX.


DATENSCHUTZ
Die erfassten Daten werden ausschließlich für den Zweck der Durchführung der genannten Veranstaltung verwendet. Die Kooperationspartner verpflichten sich, die erfassten Daten nach Ende der Veranstaltung auf Wunsch der Teilnehmer*in des Teilnehmers zu löschen. In diesem Fall reicht eine kurze Nachricht an klimaschutz@dgb.de.
Wir weisen darauf hin, dass während der Veranstaltung vor Ort Fotos und Videos gemacht werden, mit deren Verwendung sich die TeilnehmerInnen durch den Besuch der Veranstaltung vor Ort einverstanden erklären.


In Kooperation mit dem Ausschuss für Umweltfragen des DGB-Bezirks und Niedersachsen. Allianz für Nachhaltigkeit, Nds. Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, janun und der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen.


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis