Deutscher Gewerkschaftsbund

Berufliche Bildung in Niedersachsen - am Scheideweg?

iCal Download
Ausbildung

DGB/Simone Neumann

Die duale Berufsausbildung in Deutschland ist ein Erfolgsmodell und weltweit anerkannt. Um die hiesigen Fachkräftebedarfe nachhaltig zu sichern, braucht es neben genügend Fachkräften vor allem ein gut ausgebautes, qualitativ hochwertiges und modernes System der dualen Berufsausbildung. Die Arbeitswelt befindet sich im stetigen Wandel, so dass sich auch das duale System der Berufsausbildung für die Zukunft mit wandeln muss.

Gerade jetzt sind klare Weichenstellungen in Richtung einer guten und modernen und insbesondere nachhaltigen Ausbildung nötig. Unter dem Motto: „Wie können wir die berufliche Bildung in Niedersachsen zukunftsfest machen und welche gesellschaftliche Bedeutung hat die duale Berufsausbildung“, möchten der DGB-Bezirk Niedersachsen und die GEW Niedersachsen gemeinsam mit Akteurnnen und Akteuren der beruflichen Bildung diskutieren.

PROGRAMM

13:00 Eröffnung
Danny Schnur, DGB, Referent für Bildungs- und Handwerkspolitik

13:15 Impulsreferat: „Gesellschaftlicher Zusammenhalt braucht berufliche Bildung!“
Prof. Dr. Berthold Vogel, Geschäftsführender Direktor Soziologisches Forschungsinstitut (SOFI), Georg-August-Universität Göttingen

14:00 Podiumsdiskussion
• Laura Pooth, Vorsitzende GEW Landesverband Niedersachsen
• Melanie Walter, Abteilungsleiterin Berufliche Bildung des Niedersächsisches Kultusministerium
• Prof. Dr. Berthold Vogel
• Volker Linde, Bereichsleiter Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg

14:45 Pause | Kaffee und Kuchen im Foyer

15:15 Fish-Bowl Diskussion
• Dr. Mehrdad Payandeh, Vorsitzender des DGB-Bezirks Niedersachsen Bremen – Sachsen-Anhalt
• Harald Schlieck, stellv. Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer Osnabrück
• Mareike Wulf, MdL (CDU)
• Christoph Bratmann, MdL (SPD)
• Julia Willie Hamburg, MdL (Grüne)

Moderation: Ute Neumann, DGB-Bezirksjugendsekretärin

Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte anmelden unter www.aul-nds.de, per Post an ARBEIT UND LEBEN Nds., Arndtstr. 20, 30167 Hannover oder telefonisch unter 0511 12105-26.


Veranstaltet durch den DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen. Kooperationspartner sind die Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit, Arbeit und Leben Niedersachsen e.V. sowie die Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften Hannover.


Nach oben

Petition

Housing for All
Housing for All
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis