Deutscher Gewerkschaftsbund

26.11.2013

In Deutschland ankommen. Alltag in der Einwanderungsgesellschaft

Abschlussveröffentlichung des DGB im Rahmen des Projekts AZFII

In Deutschland ankommen. Alltag in der Einwanderungsgesellschaft (PDF, 708 kB)

Abschlussveröffentlichung des DGB im Rahmen des Projekts AZFII Die Bedingungen, unter denen Flüchtlinge in Deutschland leben, müssen dringend verbessert werden. Viele von ihnen kommen mit der Hoffnung zu uns, für ihren Lebensunterhalt selbst sorgen zu können. Das Projekt AZF hat im Rahmen seiner Arbeit Hindernisse beim Zugang geflüchteter Menschen zu Arbeit und Ausbildung abgeschwächt. Zentrale Ergebnisse des Projekts sind im Abschlussbericht zusammengefasst.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Link
Azubi-Umfrage Mobilität in der Ausbildung
Nutzt du die Öffis? Wieviel kostet dein Ticket? Wie lange bist du unterwegs? Das will die DGB-Jugend von Auszubildenden aus Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt wissen. Die Antworten auf diese Fragen helfen uns dabei, für landesweite kostengünstige Azubi-Tickets zu kämpfen. zur Webseite …
Pressemeldung
Druck, Überstunden und wenig Erholung für viele Azubis Alltag
Regelmäßige Überstunden ohne Ausgleich, kaum Erholung nach Feierabend, unklare Perspektiven im Betrieb: Viele Auszubildende in Niedersachsen haben darunter zu leiden. Knapp 1.500 Jugendliche aus Niedersachsen und Bremen hat die DGB-Jugend für den Ausbildungsreport befragt. Besonders unzufrieden sind die Auszubildenden im Handel. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Gespaltener Ausbildungsmarkt – 8.385 erfolglose Bewerber
Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt in Niedersachsen ist für eine große Zahl von Jugendlichen nach wie vor schwierig. Dies zeigt eine Analyse der Zahlen der Bundesagentur für Arbeit für das Ausbildungsjahr 2018/2019 durch den DGB. Obwohl es laut offizieller Statistik noch 2.402 gemeldete offene Ausbildungsplätze gibt, suchen 8.385 junge Menschen noch einen Ausbildungsplatz. Zur Pressemeldung