Deutscher Gewerkschaftsbund

25.04.2013

DGB-Filmpreis beim 24. Internationalen Filmfest Emden-Norderney

DGB-Filmpreis beim 24. Internationalen Filmfest Emden-Norderney (PDF, )

Der Filmpreis unseres Bezirks zeichnet Regisseurinnen und Regisseure aus, die gesellschaftlich in besonderer Weise engagierte Filme produzieren. Er wird bereits zum 16. Mal im Rahmen des Internationalen Filmfestes Emden-Norderney verliehen. Der DGB-Filmpreis ist ein Publikumspreis. Kommen Sie in die Kinos und entscheiden Sie mit, wer den DGB-Filmpreis 2013 bekommt! Herzlich eingeladen sind Sie auch zum DGB-Filmgespräch und zum Empfang Blaue Stunde. Beide Veranstaltungen werden unterstützt von der Otto-Brenner-Stiftung.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Bildergalerie
Impressionen zum DGB-Filmpreis 2019
Fünf nominierte Filme, ein Filmgespräch mit Filmschaffenden, eine Blaue Stunde mit gut gelaunten Gästen und eine niedersächsische Preisträgerin. Sehen Sie hier Impressionen vom 30. Internationalen Filmfest Emden-Norderney zu unserem DGB-Filmpreis 2019. zur Fotostrecke …
Termin
Veranstaltung: Immer reicher, immer ärmer?!
Die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer. Für die Betroffenen führt das oft zu sozialem Abstieg, gesellschaftlicher Ausgrenzung oder Altersarmut. Gleichzeitig zieht die soziale Spaltung aber auch eine politische Spaltung nach sich. Wie können wir sozialen Frieden, Gerechtigkeit und Wohlstand für alle sicherstellen? Diese Fragen möchten wir diskutieren. Wir laden Sie herzlich dazu ein! weiterlesen …
Pressemeldung
DGB-Filmpreis 2019 geht an Nora Fingscheidt für „Systemsprenger“
In diesem Jahr geht der Filmpreis des Deutschen Gewerkschaftsbundes nach Niedersachsen. Für ihr Drama "Systemsprenger" erhält die junge deutsche Regisseurin Nora Fingscheidt die Auszeichnung mit der höchsten Wertung von Seiten des Publikums im Rahmen des 30. Internationalen Filmfestes Emden-Norderney Zur Pressemeldung