Deutscher Gewerkschaftsbund

05.09.2013

Mehr soziale Gerechtigkeit und weniger Armut

Für eine andere Politik in Deutschland und Europa

Mehr soziale Gerechtigkeit und weniger Armut (PDF, )

Gemeinsame Erklärung von Landesarmutskonferenz (LAK) Niedersachsen, DGB Niedersachsen-Bremen-Sachsen-Anhalt, Diakonie in Niedersachsen, Caritas in Niedersachsen, SoVD-Niedersachsen e.V. und ver.di Niedersachsen-Bremen (September 2013)


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Internationaler Kindertag: Zu viele haben nichts zu feiern!
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. Aber viel zu feiern gibt es nicht: 290.000 Kinder in Niedersachsen sind arm. Die Folgen sind bitter. Sich aus dem Teufelskreis zu befreien, gelingt nur Wenigen. Kinderarmut zu bekämpfen gehört deshalb ganz oben auf die politische Agenda. Mehr dazu im #schlaglicht Nummer 20/2019. weiterlesen …
Datei
DGB-Stellungnahme „Europäische Säule Sozialer Rechte“
Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften wollen eine Europäische Union des sozialen Fortschritts, die die Menschen beschützt und ermächtigt. Ein starkes soziales Europa ist im Interesse aller Beschäftigten. Um die europäische Säule sozialer Rechte umzusetzen, sollte man mehr Mindeststandards festlegen. weiterlesen …
Artikel
Altersarmut wächst – Grundrente jetzt!
Dreiviertel der Deutschen machen sich Sorgen um ihre Rente. Das ist kein Zufall. Gerade Menschen mit geringem Einkommen droht Altersarmut. Wie sich die Zahlen in Niedersachsen entwickelt haben und warum wir die Grundrente brauchen, erklärt das #schlaglicht Nummer 12/2019. weiterlesen …