Deutscher Gewerkschaftsbund

12.10.2015

DGB-Stellungnahme lehnt Pflegekammer ab

Stellungnahme zum Entwurf des Gesetzes über die Pflegekammer Niedersachsen (PDF, 186 kB)

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat einen Gesetzentwurf zur Errichtung einer Pflegekammer in Niedersachsen vorgelegt. Mit der Gründung einer Pflegekammer in Niedersachsen beabsichtigt die Landesregierung, die Pflege aufzuwerten, den „Berufstand“ der Pflegekräfte zu stärken und den Fachkräftebedarf sowie die Qualität in den Pflegefachberufen zu sichern. Aus Sicht des Deutschen Gewerkschafsbundes ist eine Pflegekammer aber kein geeignetes Instrument zur Erreichung dieser Ziele. Der DGB lehnt die geplante Pflegekammer ab. Die Gründe legt der DGB in seiner Stellungnahme dar.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Aktion der DGB-Gewerkschaften zur Haushaltsklausur der Landesregierung
Mehr Anerkennung und Wertschätzung sowie bessere Arbeitsbedingungen wollen Lehr- und Pflegekräfte, Beschäftigte aus Kindertagesstätten, von der Feuerwehr sowie Polizistinnen und Polizisten und weitere Beschäftigte des öffentlichen Dienstes in Niedersachsen. Unter dem Motto "Wir sind es wert – Gute Arbeit im Öffentlichen Dienst" überreichten der DGB und die ÖD-Gewerkschaften den Regierungs-mitgliedern und Landtagsabgeordneten drei Tage vor der Haushaltsklausur des Kabinetts ihre Anliegen in einem überdimensionalen Umschlag. Zur Pressemeldung
Link
Protest per Post: "NEIN ZUR PFLEGEKAMMER"
Viele in der Pflege Beschäftigte wollen bessere Arbeitsbedingungen, aber keine Zwangsgebühren. Ihren Protest ausdrücken können sie mit Postkarten, die der ver.di-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen bietet. Ihr Appell an den Ministerpräsidenten Stephan Weil: Verhindern Sie die Pflegekammer! Die Karten sind bei ver.di zu bestellen und werden dort auch gesammelt. zur Webseite …
Datei
Veranstaltung "Die Zukunft des Sorgens"
Wie kann Erziehungs- und Pflegearbeit besser anerkannt und bezahlt werden? Diese Frage steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung, zu der der DGB am 11. Juni in Hannover einlädt. Expertinnen beziehen Stellung und diskutieren mit dem Publikum. Informationen zum Programm gibt es hier. weiterlesen …