Deutscher Gewerkschaftsbund

DGB Ausschuss für Umweltfragen

25.05.2011

Ausschuss für Umweltfragen

Der Ausschuss für Umweltfragen (AfU) beim DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt besteht seit 1971. Er prägt die Umwelt-, Energie- und Naturschutzpolitik des DGB in den drei Bundesländern und bringt gewerkschaftliche Themen in aktuelle umweltpolitische Debatten ein. Als Beratungsorgan des Bezirksvorstandes erarbeitet er Schwerpunktthemen oder setzt sich mit detaillierten Einzelfragen auseinander.

Ehren- und Hauptamtliche aus allen Gewerkschaften unterstützen durch ihre Mitarbeit im AfU die Umwelt- und Naturschutzpolitik des DGB. Sie begleiten die Politik der Landesregierung kritisch und bringen umwelt- sowie naturschutzpolitisches Wissen und Kontakte in gewerkschaftliche Zusammenhänge ein. Dabei zeigen sie, dass ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit einander nicht entgegen stehen.

Der AfU ist bundesweit das einzige gewerkschaftliche Gremium auf Landesebene, das sich über Jahrzehnte hinweg kontinuierlich um relevante Umweltthemen bemüht hat. Hierdurch hat er bei Umweltverbänden und Umweltverwaltungen einen besonderen Stellenwert erhalten.

Die folgende Broschüre beschreibt auf wenigen Seiten die mittlerweile 40-jährige Geschichte des AfU – sie zeigt auf, wo er seine Arbeitsschwerpunkte hatte und hat, mit welchen Themen er sich befasste und wie es zu seiner Gründung kam. Damit wird deutlich: Umwelt- und Naturschutz ist ein zentrales Thema für Gewerkschaften – denn Beschäftigte sind als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ebenso von Umweltfragen betroffen wie als Konsumierende oder als Bürgerinnen und Bürger.






Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Wir trauen um Rudi Sproessel
Rudi Sproessel war lange Jahre aktives Mitglied des Ausschusses für Umweltfragen im DGB-Bezirk. Sein Engagement und seine Expertise zum Thema Atomkraft bereichten den DGB. Am 10. August 2018 ist er im Alter von 89 Jahren nach langer Krankheit verstorben. Wir werden seine Positionen und mahnenden Worte nicht vergessen und sein Andenken bewahren. Rudi wird uns sehr fehlen. weiterlesen …
Artikel
DGB ehrt Wilkhahn für Nachhaltigkeit
Unter­neh­men, die nach­hal­tig wirt­schaf­ten, sind lang­fris­tig erfolg­rei­cher. Außerdem haben sie zufrie­de­ne und gesun­de Beschäf­tig­te. Die Nie­der­sach­sen Alli­anz für Nach­hal­tig­keit honoriert deshalb Unter­neh­men, die konkret für Nach­hal­tig­keit sorgen. Bei der Jahrestagung 2018 überreichte der DGB die Signatur "Wir sind dabei" an das Unternehmen Wilkhahn aus Bad Münder. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB für besseren Arbeitsschutz beim Rückbau von Atomkraftwerken
Der DGB spricht sich für die nachhaltige Entsorgung der beim Rückbau von Atomkraftwerken anfallenden Reststoffe aus. Das Recycling der Abfallstoffe spielt eine immer größere Rolle. Gefahren für Beschäftigte, aber auch für Umwelt und Bevölkerung müssten daher neu bewertet werden, heißt es in einem Positionspapier des Ausschusses für Umweltfragen. Zur Pressemeldung