Deutscher Gewerkschaftsbund

Niedersachsen nachhaltig gestalten.

21.01.2013
Gewerkschaften bieten Zusammenarbeit an

DGB gratuliert Rot-Grün zur gewonnenen Wahl

Hartmut Tölle, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Niedersachsen, erklärt zum Ausgang der Landtagswahl in Niedersachsen:

„Im Namen des DGB gratuliere ich dem Spitzenkandidaten von SPD, Stephan Weil, sowie dem Spitzenduo von Bündnis 90/Die Grünen, Stefan Wenzel und Anja Piel, sehr herzlich zum Gewinn der gestrigen Wahl. Die Wählerinnen und Wähler haben für Niedersachsen die Weichen neu gestellt. Wir Gewerkschaften erwarten nun von der rot-grünen Landesregierung, dass sie den angekündigten Politikwechsel zügig und entschlossen angeht. Im Sinne der Beschäftigten und ihrer Familien müssen Gute Arbeit und zukunftsgerichtete Bildung im Vordergrund stehen. Niedersachsen braucht ein Landesmindestlohngesetz, ein wirksames Vergabegesetz sowie Wirtschaftsförderung, die sich an Tarifverträgen und Sozialstandards orientiert. In der Bildung muss Chancengleichheit Vorrang haben. Deshalb müssen die Bedingungen für Gesamtschulen verbessert, die Studiengebühren zügig abgeschafft und eine Ausbildungsgarantie geschaffen werden.

Wir Gewerkschaften haben unsere landespolitischen Forderungen vor der Wahl klar formuliert und mit allen Parteien ausführlich diskutiert. Für die Herausforderungen in Niedersachsen bieten wir der neuen Landesregierung unsere konstruktive Zusammenarbeit an.“


Nach oben