Deutscher Gewerkschaftsbund

27.05.2015

DGB-Stellungnahme zum NHG-Entwurf

Stellungnahme zum „Gesetz zur Stärkung der Beteiligungskultur innerhalb der Hochschulen“ (PDF, )

Im Rahmen seiner Stellungnahme zur Novelle des niedersächsischen Hochschulgesetzes fordert der DGB substantielle Änderungen am Gesetzesentwurf. Das Ziel: eine bessere Mitbestimmung für Studierende und Beschäftigte sowie gute Lehr- und Arbeitsbedingungen an den Hochschulen.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Jahrestagung des Hochschulpolitischen Arbeitskreises 2018
Während viele Hochschulen ihre Personalarbeit darauf beschränken, dauerhafte Beschäftigung in der Wissenschaft zu verhindern, betreiben andere aktiv Personalentwicklung. Unter der Überschrift "Gute Arbeit in der Wissenschaft ist machbar!" hat der hochschulpolitische Arbeitskreis des DGB erfolgreiche Entwicklungskonzepte für wissenschaftliches Personal an Hochschulen diskutiert. weiterlesen …
Datei
DGB-Stellungnahme zu hochschulzulassungsrechtlichen Vorschriften
Der DGB begrüßt den Versuch, Rechtssicherheit in der Vergabe von zulassungsbeschränkten Studienplätzen zu schaffen. Lehnt aber den vorliegenden Gesetzesentwurf aus verschiedenen Gründen ab. Studienplätze sollen verstärkt nach Eignung vergeben werden. Die Wartezeitquoten sollen abgeschafft werden. weiterlesen …
Artikel
Fahrtkosten-Explosion: Zeit für das 1-Euro-Azubi-Ticket!
Studierende in Niedersachsen können ein Semesterticket nutzen. Auszubildende müssen die Fahrtkosten zu Betrieb und Berufsschule komplett aus eigener Tasche bezahlen. Warum das ungerecht ist und was die Landesregierung dagegen tun muss, ist in #schlaglicht Nummer 13/2019 zu lesen. weiterlesen …