Deutscher Gewerkschaftsbund

30.10.2018

DGB-Stellungnahme zu Europäischen Austauschprogrammen

Stellungnahme des DGB und der Mitgliedsgewerkschaften zum Entschließungsantrag Europa – Chancen für alle! Europäische Austauschprogramme für die gesamte junge Generation zugänglich machen – Niedersachsen in Europa weiter stärken Drucksache 18/1402 (PDF, 187 kB)

Der Deutschen Gewerkschaftsbund, Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt nimmt Stellung zum Entschließungsantrag Europa – Chancen für alle! Europäische Austauschprogramme für die gesamte junge Generation zugänglich machen – Niedersachsen in Europa weiter stärken (Drucksache 18/1402).


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
250 Betriebs- und Personalräte rufen zur Europawahl auf
Der DGB in Niedersachsen ruft zusammen mit seinen Mitgliedsgewerkschaften dazu auf, einen Rechtsruck in Europa zu verhindern. Der Wahlaufruf wird von den niedersächsischen Spitzen der acht DGB-Gewerkschaften getragen. Unterzeichnet haben ihn über 250 Betriebs- und Personalräte aus Betrieben und Verwaltungen. Bis zur Europawahl wird er in mehreren hundert Betrieben und Verwaltungen verteilt. Zur Pressemeldung
Link
Bündnis "Niedersachsen für Europa" gegründet
Der DGB beteiligt sich im Europajahr 2019 am Bündnis der Landesregierung "Niedersachsen für Europa". Ziel der Initiative ist es, über die Europäische Union zu informieren und für die Teilnahme an der Europawahl werben. Verbände, Netzwerke, Vereinigungen, aber auch Einzelpersonen sind eingeladen, sich im Bündnis für Europa zu engagieren. zur Webseite …
Pressemeldung
Mehrdad Payandeh fordert Kurswechsel in Europapolitik
Dr. Mehrdad Payandeh, Vorsitzender des DGB in Niedersachsen, spricht am 1. Mai 2019 auf der Kundgebung in Oldenburg. In seiner Rede ruft er dazu auf, sich am 26. Mai an der Wahl für das Europäische Parlament zu beteiligen. Zugleich kritisiert er die Auswirkungen der europäischen Politik der vergangenen Jahre. und fordert einen Kurswechsel hin zu einem sozialen, gerechten, solidarischen Europa. Zur Pressemeldung