Deutscher Gewerkschaftsbund

14.06.2019

DGB-Stellungnahme zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes

Stellungnahme des DGB und der Mitgliedsgewerkschaften zum Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in Niedersachsen, Gesetzentwurf der SPD- und CDU-Fraktionen; Drs. 18/3742 (PDF, 157 kB)

Der niedersächsische Landtag hat den Deutschen Gewerkschaftsbund – Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt mit Schreiben vom 23.05.2019 zu einer Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in Niedersachsen, Drs. 18/3742, eingeladen.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Mindestlohnverstöße: Wenn der Betrug System hat
Vom Mindestlohn haben bundesweit bisher 4 Millionen Beschäftigte profitiert. Doch armutsfest ist er noch lange nicht. Zu viele verdienen immer noch unter 9,19 Euro pro Stunde. Welche Instrumente die Politik jetzt durchsetzen muß, ist im #schlaglicht Nummer 28/2019 aus Niedersachsen zu lesen. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB begrüßt Reimanns Initiative für Tariflöhne in der ambulanten Pflege
In vielen sozialen Berufen geht es leider unsozial zu. Hier muss der Staat eingreifen und soziale Standards definieren. Daher begrüßt es der Deutsche Gewerkschaftsbund in Niedersachsen, dass das Land zukünftig ambulante Pflegedienste nur noch fördern will, wenn sie Tariflöhne zahlen. Zur Pressemeldung
Artikel
Mietpreisexplosion trifft ältere Generation besonders hart!
Die Altersarmut liegt in Niedersachsen bei 21 Prozent. Immer mehr Rentnerinnen und Rentner können sich die überhöhten Mieten kaum noch leisten. Welche Hausaufgaben nun die Politik machen muss, erklärt das #schlaglicht Nummer 27/2019. weiterlesen …