Deutscher Gewerkschaftsbund

20.05.2019

Wählen gehen - Rechtsruck verhindern!

Über sozialen und demokratischen Fortschritt wird nicht nur in Berlin, sondern auch in Brüssel entschieden. In immer mehr Ländern sind rechte Parteien auf dem Vormarsch. Wir Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter haben uns entschieden: Um einen Rechtsruck in Europa zu verhindern, werden wir am 26. Mai 2019 zur Europawahl gehen und Parteien unterstützen, die sich für Demokratie, Menschenwürde und Solidarität einsetzen.

Europa jetzt aber richtig!

DGB

Wir sehen Deutschlands und unsere Zukunft nur in einem friedlichen, weltoffenen, demokratischen, solidarischen, sicheren und sozialen Europa und in einer Eurozone mit einem stabilen und starken Euro. Deshalb sagen wir NEIN zu Nationalismus, Rechtsextremismus, Kleinstaaterei und Wiedereinführung der D-Mark.
Kurzum: Wir wollen nach Vorne und nicht zurück. Wir wollen Europa besser machen und nicht abwickeln.

Wir wollen ein Europa, in dem Gute Arbeit mit Tarifentgelten, Gute Rente und Gutes Leben für alle möglich sind, in dem insbesondere Kinder- und Altersarmut zurückgedrängt wird, in dem die globalen und europäischen Klimaziele umgesetzt, Fluchtursachen statt flüchtenden Menschen bekämpft werden, in dem Frauen und Männer gleichbehandelt werden, in dem der Handel fair und gerecht gestaltet wird, in dem Steueroasen geschlossen, Steuerhinterziehung verfolgt und die Reichen und Superreichen stärker besteuert werden. Wir wollen ein Europa, in dem es gerecht zugeht.
Kurzum: Wie wollen ein Europa im Wohlstand, ein Europa für alle und nicht ein Europa nur für die Reichen.

Wir wollen ein Europa, das in seine Zukunft investiert und sich nicht kaputtspart, das in Arbeitsplätze investiert statt Arbeitslosigkeit zu finanzieren, das sich gegen globales Lohn-, Preis-, Steuer- und Sozialdumping und gegen die Übermacht der entfesselten Finanzmärkte zur Wehr setzt.
Kurzum: Wir wollen ein Europa mit Weitsicht, das in Wertschöpfung, in Menschen und seine Jugend investiert und seine Zukunft aktiv gestaltet.

Diese Forderungen werden wir mittel- und langfristig nur durchsetzen, wenn wir Abgeordnete in das europäische Parlament wählen, die sich der Demokratie, den Menschenrechten und der Solidarität verpflichten. Keine Stimme für rechtspopulistische und europafeindliche Parteien! Deshalb gehen wir am 26. Mai zur Europawahl! Deshalb rufen wir alle auf: Geht wählen! Denn jede Stimme zählt!

Mehrdad Payandeh (Bezirksvorsitzender DGB), Eckhard Stoermer (Regionalleiter IG BAU), Ralf Becker (Landesbezirksleiter IG BCE), Peter Strüber (Geschäftsstellenleiter Nord EVG), Laura Pooth (Landesvorsitzende GEW), Thorsten Gröger (Bezirksleiter IG Metall), Finn Petersen (Stellv. Landesbezirksvorsitzender NGG Nord), Dietmar Schilff (Landesvorsitzender GdP), Detlef Ahting (Landesbezirksleiter ver.di)

Europa? Jetzt aber weltoffen!

DGB

UnterstützerInnen:

Roberto Ahrens (Betriebsrat VW Osnabrück GmbH), Ibrahim Akkus (BR Salzgitter Flachstahl GmbH), Mehmet Alan (BR VW Salzgitter), Günter Altmann (Schwerbehindertenvertretung), Sylvia Arndt (BR WABCO Hannover), Stefan Aubke (BR Autovision), Banu Avsar (IG Metall Salzgitter-Peine), Ismail Aydemir (BR Salzgitter Flachstahl GmbH), Merve Balaban (Vertrauensleute VW Osnabrück GmbH), Thomas Bätge (Schwerbehindertenvertretung VW Salzgitter), Gabriele Baumann (Vertrauenskörper Autovision), Kathrin Baumstark (Mitarbeiter BR Autovision), Nergiz Bayezet (BR Autovision), Michael Behé (BR MTU Hannover), Wolfgang Besser (Schwerbehin- dertenvertretung SEG Automotive), Ina Biethan (IG Metall Salzgitter-Peine), Mark Birnstiel (Personalrat Stadt Bremen), Thorsten Bischof (VL VW Osnabrück GmbH), Nicole Böhme (Schwerbehindertenvertretung VW Salzgitter), Frank Böhme (BR SEG Automotive), Michael Bösche (VK-Leitung VW Salzgitter), Irmgard Böttcher (IG Metall Salzgitter-Peine), Klaus Brandes (BR WABCO Hannover), Andy Bresch (BR Autovision), Marcel Breust (BR Salzgitter Flachstahl GmbH), Matthias Buckner (PR-Vorsitzender Stadt Bremen), Jürgen Buffi (BR VW Group Services), Hasan Cakir (Konzernbetriebsratsvorsitzender Salzgitter AG), Carsten Carmiro (BR VW Group Services), Jürgen Cord (BR VW Osnabrück GmbH), Marika Cröger (Sachbearbeiterin VW Salzgitter), Sophie Cruse (VK-Leitung Autovision), Stefan Deeters (2. Bevollmächtigter IG Metall Osnabrück-Emsland), Götz Draeger (PR-Vorsitzender Studentenwerk Ost Lüneburg), Uwe Drees (BR meurer Verpackungssysteme GmbH), Jörg Dreyer (Referent BR Salzgitter Flachstahl GmbH), Sascha Dudzik (2. Bevollmächtigter IG Metall Hannover), Andrea Eckardt (BR VW Salzgitter), Udo Eckhoff (Gesamtbetriebsratsvorsitzender Deutsches Milchkontor), Lilli Egbenaho (BR-Vorsitzende Maritim Airporthotel Hannover), Kai Eisenblätter (BR-Vorsitzender MTU Hannover), Dursun Erkilic (BR Autovision), Vedat Erkol (BR Autovision), Birgit Ertelt (BR SEG Automotive), Carolin Everding (BR MTU Hannover), Bärbel Falkenbers (BR VW Salzgitter), Thomas Fettmann (Stellv. BR-Vorsitzender meurer Verpackungssysteme GmbH), Martin Fikuart (BR SEG Automotive),Matthias Fritsche (BR VW Salzgitter), Kerstin Fritz (VK-Leitung VW Salzgitter), Jörg Froböse (BR VW Salzgitter), Markus Füger (BR VW Salzgitter), Markus Gausmann (BR VW Osnabrück GmbH), Heiko Gehlken (BR Deutsche Post Bremen), Günther Gehrmann (BR Bosch), Stefan Giersberg (BR SEG Automotive), Jan Giesemann (BR VW Salzgitter), Oliver Giessmann (Bereichsspecher VW Salzgitter), Sabine Glawe (Gewerkschaftssekretärin IG Metall Alfeld - Hameln - Hildesheim), Matthias Gluch (BR VW Salzgitter), Karin Gödecke (GPR-Vorsitzende Landeshauptstadt Hannover), Helmut Greiner (Schwerbehindertenvertretung VW Salzgitter), Corinna Anna Grill (BR Ameos-Kliniken Bremerhaven), Anelo Gross (BR MTU Hannover), Peter Gruber (BR Salzgitter AG), Elke Gündner-Ede (stellv. Vorsitzende Polizeihauptpersonalrat), Ulf Günther (VW AG Werk Wolfsburg), Carsten Hahn (GBR EWE AG), Björn Harmening (BR VW Salzgitter), Thomas Hartmann (Schriftführer des BR Salzgitter AG), Jörg Hase (BR SEG Automotive), Frank Haulap (BR VW Osnabrück GmbH), Martin Hellweg (Vorsitzender Polizeihauptpersonalrat), Udo Hendrian (Stellv. VK-Leiter WABCO Hannover), Ralf  Hermes (Stellv. Vorsitzender Polizeihauptpersonalrat), Christoph Hilger (BR), Jörn Hilker (Stellv. BR-Vorsitzender Klinikum Bremerhaven Reinkenheide), Sandra Hill (IG Metall Salzgitter-Peine), Andreas Hille (GBR-Vorsitzender Elster GmbH), Nadja Höger (BR VW Osnabrück GmbH), Eckhard Holt (BR meurer Verpackungssysteme GmbH), Doris Hülsmeier (GPR-Vorsitzende Bremen), Gianluca Iannella (Schwerbehindertenvertretung VW Group Services), Cem Ince (JAV VW Salzgitter), Cemal Ince (BR VW Salzgitter), Irfan Itilli (BR VW Salzgitter), Isabell Jauns (VK-Leitung VW Salzgitter), Regina Jelin (BR Funktel GmbH Salzgitter), Carsten Johann (BR VW Group Services), Hans-Jürgen Joneschat (BR VW Salzgitter), Therese Kabanba (IG Metall Salzgitter-Peine), Ina Kaczmarczyk (Stellv. VK-Leitung Funktel GmbH Salzgitter), Josef Kämpker (BR-Vorsitzender meurer Verpackungssysteme GmbH), Clemens Kaporze (Schwerbehindertenvertretung VW Salzgitter), Carsten Kawka (VK-Leitung VW Salzgitter), Sinan Kaya (Sprecher VW GS Salzgitter), Jens Kellermann (Mitarbeiter BR Autovision), Christian Kiehne (BR VW Salzgitter), Eckhard Kirschbaum (BR VW Osnabrück GmbH), Kevin Kleinhader (BR VW Osnabrück GmbH), Nils Knierim (VK-Leitung Salzgitter Flachstahl GmbH), Serkan Koc (BR Imperial), Marion Koslowski-Kuzu (Kassiererin IG Metall Salzgitter Peine), Thomas Krause (KBR-Vorsitzender Deutsches Milchkontor), Annette Krause-Osten (IG Metall Salzgitter-Peine), Marcus Kretzschmar (Stellv. BR-Vorsitzender WABCO Hannover), Achim Krone (BR meurer Verpackungssysteme GmbH), Katrin Kupschen (BR VW Salzgitter), Jan Laging (IG Metall Salzgitter-Peine), Frank Lange (BR VW Salzgitter), Yannick Lautenschläger (BR Funktel GmbH Salzgitter), Melanie Lehste (BR Bohlsener Mühle), Gabriele Lowry (IG Metall Salzgitter-Peine), Andre Lüßenheide (VL VW Osnabrück GmbH), Guido Machowski (IG Metall Salzgitter-Peine), Axel Mannherz (BR WABCO Hannover), Inka Marohn (Fachreferentin BR VW Salzgitter), Stephan Marquardt (Gewerkschaftssekretär IG Metall Alfeld - Hameln - Hildesheim), Katrin Marra (IG Metall Salzgitter-Peine), Nadia Masalon (Schwerbehindertenvertretung Salzgitter Flachstahl GmbH), Andreas Matthias (VK-Leiter VW Nutzfahrzeuge Hannover), Uwe Mebs (1. Bevollmächtigter IG Metall Alfeld - Hameln - Hildesheim), Dirk Meyer (BR-Vorsitzender Uelzena Uelzen), Elke Meyer (BR WABCO Hannover), Elaine Muck (VK Autovision), Marcus Müller (BR Salzgitter Flachstahl GmbH), Andrea Münchow (BR VW Osnabrück GmbH), Bertina Murkovic (BR-Vorsitzende VW Nutzfahrzeuge Hannover), Carola Näth (GPR Magistrat Bremerhaven), Marianne Neugebauer (BR Autovision), Mathias Neumann (Gewerkschaftssekretär IG Metall Alfeld - Hameln - Hildesheim), Marko Niemeyer (Stellv. BR-Vorsitzender Georgsmarienhütte GmbH), Petra Nolte (BR VW Osnabrück GmbH), Andreas Noormann (BR VW Salzgitter), Jörg Nöther (BR Salzgitter Flachstahl GmbH), Thomas Ogrodzki (BR), Dirk Oppermann (BR Autovision), Bernd Osterloh (KBR-Vorsitzender VW AG), Marco Otocki (BR VW Salzgitter), Jürgen Placke (BR VW Osnabrück GmbH), Alexandra Pleines (Schwerbehindertenvertretung VW Salzgitter), Markus Pohlmann (BR-Vorsitzender STRABAG AG Direktion Hannover/Sachsen-Anhalt), Thomas Porten (BR VW Osnabrück GmbH), Benjamin Posmianka (BR Funktel GmbH Salzgitter), Manfred Posselt (BR meurer Verpackungssysteme GmbH), Melanie Pütter (BR VW Group Services), Ralf Putze (BR), André Quinez (BR Autovision), Frank Raabe-Lindemann (IG Metall Salzgitter-Peine), Corinna Raue (Salzgitter Flachstahl GmbH), Gerd Raupach (BR-Vorsitzender Max Bögl Fertigteilwerke GmbH & Co. KG Liebenau), Heiko Raupach (VK-Leitung VW Salzgitter), Nils Redder (VK-Leitung VW Salzgitter), Jenny Reichstein (Sozialberatung Salzgitter Flachstahl GmbH), Corinna Rekitt (BR SEG Automotive), Heidi Reupke (BR-Vorsitzende Funktel GmbH Salzgitter), Florian Reupke (Mitarbeiter BR Autovision), Kai Riedel (BR VW Salzgitter), Josef Riepe (BR VW Osnabrück GmbH), Josef Rolfes (BR meurer Verpackungssysteme GmbH), Yasemin Rosenau (IG Metall Salzgitter-Peine), Angelo Rosenbach (BR WABCO Hannover), Brigitte Runge (2. Bevollmächtigte IG Metall Salzgitter Peine), Ralf-Peter Sauthoff (BR-Vorsitzender), Jens Schäfer (GBR-Vorsitzender WABCO), Hilka Schärling (IG Metall Salzgitter-Peine), Jörg Scharmann (BR WABCO Hannover), Ingo Schewe (PR-Vorsitzender Alfred-Wegener-Institut Bremerhaven), Oliver Schlegel (Stellv. BR-Vorsitzender BMA AG), Thorsten Schleining (BR-Vorsitzender WEVG Salzgitter), Armin Schmidt (Stellv. GBR-Vorsitzender WABCO), Thomas Schmidt (BR Autovision), Erik Schober (Stellv. VK-Leitung Salzgitter AG), Holger Schott (BR WABCO Hannover), Gerhard Schrader (BR VW Osnabrück GmbH), Petra Schubert (BR-Vorsitzende Autovision), Dirk Schulze (1. Bevollmächtigter IG Metall Hannover), Markus Schürmeyer (Stellv. BR-Vorsitzender Homann Feinkost Dissen), Christin Selensky (VK-Leitung VW Salzgitter), Michael Selke (VL MTU Hannover), Uwe Simon (BR-Vorsitzender PUT Peine), Jacek Skowron (BR Autovision), Wolfram Smolinski (BR VW Osnabrück GmbH), Stephan Soldanski (1. Bevollmächtigter IG Metall Osnabrück), Sven Sommer (VK VW Salzgitter), Rainer Stagge (BR VW Osnabrück GmbH), Sascha Stark (BR VW Group Services), Benjamin Stern (BR VW Group Services), Robert Sterz (BR MTU Hannover), Holger Steuer (Stellv. KBR-Vorsitzender der zur Mühlen Gruppe), Andreas Sträde (BR-Vorsitzender Homann Feinkost Dissen), Michaela Sukopp (VK VW Salzgitter), Anja-Diana Surkau (stellv. Vorsitzende Polizeihauptpersonalrat), René Symanzik (BR MTU Hannover), Olli Taegtow (BR-Vorsitzender Döhler Dahlenburg GmbH), Andreas Tandler (BR SEG Automotive), Friedhelm Tegtmeier (BR Autovision), Birsel Teke (BR-Vorsitzender Imperial), Michael Tepe (BR VW Osnabrück GmbH), Bernd Theuser (BR VW Salzgitter), Sven Thober (BR MTU Hannover), Josef Timmer (BR meurer Verpackungssysteme GmbH), Sabine Timpe (Betriebsrat VW Group Services), Turan Topal (BR Autovision), Birol Topatan (BR Imperial), Jan Ulrich (BR Autovision), Rosalia Ulrich (BR Imperial), Sinan Üstündag (BR VW Salzgitter), Ibrahim Uzunöz (VK-Leitung VW Salzgitter), Mario Vogelmann (Stellv. BR-Vorsitzender Funktel GmbH Salzgitter), Wolfgang Vohrs (VK VW Salzgitter), Peter Wagner (GPR-Vorsitzender Stadt Wolfsburg), Witali Walker (BR Autovision), Mike Wasner (Gewerkschaftssekretär IG Metall Alfeld - Hameln - Hildesheim), Martin Weermann (BR Autovision), Sinan Welge (BR), Daniela Wenzel (IG Metall Salzgitter-Peine), Claudia Werner (VK-Leitung Funktel GmbH Salzgitter), Michael Wessel (BR-Vorsitzender Essex Germany GmbH Bramsche), Holger Westphal (Vorsitzender des Schulhauptpersonalrats), Simone Wild (VW Salzgitter), Matthias Wilhelm (1. Bevollmächtigter IG Metall Salzgitter Peine), Dirk Windmüller (BR-Vorsitzender VW Salzgitter), Diana Wirth (BR Salzgitter Flachstahl GmbH), Hans-Joachim Wirth (BR SEG Automotive), Stephanie Wlodarski (Stellv. BR-Vorsitzende Plural-servicepool GmbH Laatzen), Simone Wojak (Sekretärin VW Salzgitter), Anja Christa Wolters Maas (BR VW Salzgitter), Hasan Yildiz (VK-Leitung VW Salzgitter), Yvonne Zander (BR WABCO Hannover), Ulrich Zwirner (BR Funktel GmbH Salzgitter), BR-Gremium Willi Meyer Bauunternehmen GmbH

DOWNLOAD


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Link
Bündnis "Niedersachsen für Europa" gegründet
Der DGB beteiligt sich im Europajahr 2019 am Bündnis der Landesregierung "Niedersachsen für Europa". Ziel der Initiative ist es, über die Europäische Union zu informieren und für die Teilnahme an der Europawahl werben. Verbände, Netzwerke, Vereinigungen, aber auch Einzelpersonen sind eingeladen, sich im Bündnis für Europa zu engagieren. zur Webseite …
Pressemeldung
250 Betriebs- und Personalräte rufen zur Europawahl auf
Der DGB in Niedersachsen ruft zusammen mit seinen Mitgliedsgewerkschaften dazu auf, einen Rechtsruck in Europa zu verhindern. Der Wahlaufruf wird von den niedersächsischen Spitzen der acht DGB-Gewerkschaften getragen. Unterzeichnet haben ihn über 250 Betriebs- und Personalräte aus Betrieben und Verwaltungen. Bis zur Europawahl wird er in mehreren hundert Betrieben und Verwaltungen verteilt. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Über 70 DGB-Veranstaltungen in Niedersachsen
„Europa. Jetzt aber richtig!“ lautet das Motto zum Tag der Arbeit 2019. Damit machen wir auf die Ende Mai stattfindende Europawahl aufmerksam. Und werben ein soziales, solidarisches und gerechtes Europa. In Niedersachsen sind über 70 DGB-Veranstaltungen mit zahlreichen prominenten Rednerinnen und Redner geplant. Zur Pressemeldung