Deutscher Gewerkschaftsbund

17.10.2011

Ausbildungsreport 2012 Niedersachsen - Bremen

Ausbildungsreport 2012 Niedersachsen - Bremen (PDF, 563 kB)

Der überwiegende Teil der Auszubildenden in Niedersachsen und Bremen ist mit der Qualität ihrer Ausbildung zufrieden. Trotzdem gibt es gravierende Mängel. Dies zeigt der Ausbildungsreport Niedersachsen - Bremen. Erschreckend viele Auszubildende haben keinen Ausbildungsplan, viele müssen ausbildungsfremde Tätigkeiten verrichten. Die Vergütung ist bei einigen sehr gering, viele haben noch einen Nebenjob. Und Überstunden sind an der Tagesordnung.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Gespaltener Ausbildungsmarkt – 8.385 erfolglose Bewerber
Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt in Niedersachsen ist für eine große Zahl von Jugendlichen nach wie vor schwierig. Dies zeigt eine Analyse der Zahlen der Bundesagentur für Arbeit für das Ausbildungsjahr 2018/2019 durch den DGB. Obwohl es laut offizieller Statistik noch 2.402 gemeldete offene Ausbildungsplätze gibt, suchen 8.385 junge Menschen noch einen Ausbildungsplatz. Zur Pressemeldung
Artikel
Fahrtkosten-Explosion: Zeit für das 1-Euro-Azubi-Ticket!
Studierende in Niedersachsen können ein Semesterticket nutzen. Auszubildende müssen die Fahrtkosten zu Betrieb und Berufsschule komplett aus eigener Tasche bezahlen. Warum das ungerecht ist und was die Landesregierung dagegen tun muss, ist in #schlaglicht Nummer 13/2019 zu lesen. weiterlesen …
Link
Azubi-Umfrage Mobilität in der Ausbildung
Nutzt du die Öffis? Wieviel kostet dein Ticket? Wie lange bist du unterwegs? Das will die DGB-Jugend von Auszubildenden aus Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt wissen. Die Antworten auf diese Fragen helfen uns dabei, für landesweite kostengünstige Azubi-Tickets zu kämpfen. zur Webseite …