Deutscher Gewerkschaftsbund

09.06.2015

Sozial- und Erziehungsberufe: Soli-Demo am 13. Juni in Hannover

Aufwerten jetzt! Wir bleiben dran. Solidaritäts-Demo am 13. Juni in Hannover (PDF, 304 kB)

Die Beschäftigten in den Kindertagesstätten, der Sozialen Arbeit und der Behindertenhilfe haben wochenlang gestreikt. Sie fordern: Wertschätzung statt warmer Worte. Sie brauchen gerade in der Zeit der Schlichtung unsere Solidarität. Deshalb kommt zur Soli-Demo am 13. Juni nach Hannover. Zu den RednerInnen zählen Reiner Hoffmann (IG BCE), Frank Bsirske (ver.di), Michael Vassiliadis (IG BCE), Marlis Tepe (GEW) und Sogmar Gabriel (SPD).


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB begrüßt Reimanns Initiative für Tariflöhne in der ambulanten Pflege
In vielen sozialen Berufen geht es leider unsozial zu. Hier muss der Staat eingreifen und soziale Standards definieren. Daher begrüßt es der Deutsche Gewerkschaftsbund in Niedersachsen, dass das Land zukünftig ambulante Pflegedienste nur noch fördern will, wenn sie Tariflöhne zahlen. Zur Pressemeldung
Artikel
Jahrestagung des Hochschulpolitischen Arbeitskreises 2018
Während viele Hochschulen ihre Personalarbeit darauf beschränken, dauerhafte Beschäftigung in der Wissenschaft zu verhindern, betreiben andere aktiv Personalentwicklung. Unter der Überschrift "Gute Arbeit in der Wissenschaft ist machbar!" hat der hochschulpolitische Arbeitskreis des DGB erfolgreiche Entwicklungskonzepte für wissenschaftliches Personal an Hochschulen diskutiert. weiterlesen …
Artikel
Gezückter Rotstift gefährdet berufliche Bildung!
Wie gut steht es um die berufliche Bildung in Niedersachsen? Die Unterrichtsversorgung liegt mit 90,7 Prozent deutlich unter der von Gymnasien. Das spüren nicht nur die Auszubildenden, sondern auch die Lehrenden. Was die Landesregierung in ihrer anstehenden Haushaltsklausur tun muss, erklärt das #schlaglicht Nummer 21/2019. weiterlesen …