Deutscher Gewerkschaftsbund

01.12.2018

Jahrestagung des Hochschulpolitischen Arbeitskreises 2018


Gute Arbeit in der Wissenschaft ist machbar!
Personalentwicklungskonzepte für wissenschaftliches Personal an Hochschulen

Auf der Jahrestagung  des HoPo AK fanden sich 50 Teilnehmende zusammen, um über Personalentwicklungskonzepte an den Hochschulen zu sprechen. Die Hochschulen sind von tiefgreifenden Veränderungsprozessen betroffen. Als Beispiele wurde der ansteigende Anteil von Drittelmittelprojekten, eine hohe Fluktuation und eine zunehmende prekäre Beschäftigungssituationen genannt. Mit einer guten Personentwicklung können diese Veränderungsprozesse bewältigt werden.

 

Verdeutlicht hat dies in ihrem Einführungsvortrag Nadja Cirulies, Arbeit, Bildung und Forschung, e.V.; Bildungsmanagement und -forschung.


DAS PROGRAMM

10.30 Uhr Begrüßung
Andrea Lange-Vester, Sprecherin des Hochschulpolitischen Arbeitskreises des DGB-Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt

10.50 Uhr Einführung
"Bedingungsgefüge und Handlungsfelder der Personalentwicklung an Hochschulen - Kenntnisse aus einem Verbundprojekt"
Nadja Cirulies, Arbeit, Bildung und Forschung, e.V.; Bildungsmanagement und -forschung

12.30 Uhr Mittagspause

13.15 Uhr Table-Session zu Personalentwicklungskonzepten
„Good practice“-Beispiele
Ruhr Universität Bochum, Andrea Kaus
Universität Bremen,  Julia Sievers
Georg-August-Universität Göttingen, Katrin Wodzicki
Stiftung Universität Hildesheim, Carsten Witzel
Universität Potsdam, Michael Gassert, Eileen Golm
Technische Hochschule Wildau, Sabine Vollmert-Spiesky

15.00 Uhr Ende der Veranstaltung


 DOWNLOAD


Nach oben

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

social media