Deutscher Gewerkschaftsbund

25.04.2017

Niedersachsen fördert Integrationsprojekte für Schwerbehinderte

In Niedersachsen leben gegenwärtig 725.000 schwerbehinderte Menschen. Um die berufliche Eingliederung und Beschäftigung dieser Personen weiter zu verbessern, fördert Niedersachsen sogenannte Integrationsprojekte.

Diese richten sich an Unternehmen und GründerInnen, die sich für die verstärkte berufliche Integration von Schwerbehinderten öffnen. Mittels finanziellen Anreizen durch Investitionskosten- und Personalkostenzuschüsse sollen mehr Schwerbehinderte Arbeit finden. Damit will Niedersachsen die Inklusion unterstützen und dem erwarteten Fachkräftemangel vorbeugen.

Am Mittwoch, den 21. Juni 2017 wird dazu eine Informationsveranstaltung der N-Bank und des Integrationsamtes Niedersachsen stattfinden.

Weitere Informationen zum Download finden Sie hier:

Integrationsprojekte (PDF, 124 kB)

Produktbeschreibung der NBank


Nach oben

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

social media