Deutscher Gewerkschaftsbund

Niedersachsen nachhaltig gestalten.

07.12.2012

Mindestlohn - Was sagen die Parteien?

Countdown-Flugblatt Nummer 5 zur Landtagswahl 2013 (PDF, 613 kB)

Rund 570.000 Beschäftigte in Niedersachsen verdienen weniger als 8,50 Euro pro Stunde, Zweidrittel davon sind Frauen. Mit Armut trotz Arbeit muss Schluss sein. Der DGB fordert deshalb die Einführung eines bundesweiten gesetzlichen Mindestlohnes nicht unter 8,50 Euro. Als ersten Schritt braucht Niedersachsen ein Landesmindestlohngesetz. Was sagen die zur Wahl stehenden Parteien?


Nach oben