Deutscher Gewerkschaftsbund

15.11.2012

Gleichstellungsgesetz, Frauenquote - was sagen die Parteien?

Countdownflugblatt_2_Landtagswahlen2013 (PDF, )

...gibt es dann bessere Karrierechancen für Frauen? Viele Frauen sind gut ausgebildet, trotzdem verdienen sie im Schnitt 23 Prozent weniger als Männer. In zentralen Führungspositionen sind sie nach wie vor unterrepräsentiert. Der DGB fordert daher ein Gleichstellungsgesetz für die private Wirtschaft und eine Frauenquote für Aufsichtsräte und Vorstände. Was sagen die Parteien in Niedersachsen? Und was meint die EVG-Betriebsrätin Christine Schreiter dazu?


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

Gute Arbeit. Gleiche Chancen.

Zum Dossier

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB wirbt für europaweite Gleichberechtigung
Unter dem Motto "Wir für ein soziales Europa" wirbt der DGB im Europawahljahr 2019 zum Internationalen Frauentag für ein soziales und geschlechtergerechtes Europa. Die Gleichstellung von Frauen und Männern gehört von Anfang an zu den Grundwerten der Europäischen Union. Die Mitgliedstaaten müssen deshalb die Benachteiligung von Frauen abbauen und deren Recht auf Selbstbestimmung stärken. Zur Pressemeldung
Artikel
Sozialer Wohnungsbau: Mini-Schritte statt Gesamtkonzept!
Immer mehr Wohnungen in Niedersachsen fallen aus der Sozialbindung. Zu wenig neue werden gebaut, seitdem das Land seine eigene Wohnbaugesellschaft abgewickelt hat. Der Bedarf wird jetzt schon nicht mehr gedeckt. Bis 2025 verschärft sich das Problem noch. Das Land muss dringend wieder selbst Wohnraum schaffen – und das bezahlbar – rät das #schlaglicht Nummer 31/2019. weiterlesen …
Artikel
Gewerkschaften: Wir bewegen die Zukunft!
Gewerkschaften genießen bei jungen Menschen großes Vertrauen. Und das mit gutem Grund: Wer handfeste Resultate präsentiert, kann überzeugen. Was der DGB zusammen mit seinen Mitgliedsgewerkschaften bundesweit und vor allem in Niedersachsen erreicht hat, ist im #schlaglicht Nummer 25/2019 zu lesen. weiterlesen …