Deutscher Gewerkschaftsbund

13.01.2020
Filmfest Emden-Norderney 2020

Jetzt Filme für DGB-Filmpreis einreichen!

Call for Entries

Megafon

DBJR/dp

Es geht wieder los: Das 31. Internationale Filmfest Emden-Norderney 2020 wirft seine Schatten voraus. Ab sofort und bis zum 15. März 2020 können wieder Filme für das vom 10. bis 17. Juni 2020 stattfindende Filmfest eingereicht werden.

Zur Ausschreibung...

Für den Wettbewerb um den mit 7.000 € dotierten DGB-Filmpreis** können sich deutsche und nordwesteuropäische* Spiel- und Dokumentarfilme ab einer Länge von 65 Minuten bewerben.

 

*Europäische Filme, die eine maßgebliche Beteiligung aus mindestens einem der folgenden Länder des nordwesteuropäischen Raums aufweisen, werden bevorzugt nominiert: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Island, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweden, Schweiz.

**Für den Wettbewerb um den DGB Filmpreis können Filme zu den Themenbereichen Arbeit, Gleichberechtigung, Migration und Integration, Globalisierung, Umweltschutz oder zu anderen gravierenden sozialen oder gesellschaftlichen Problem-szenarien nominiert werden.


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

DGB fördert sozialkritische Filme

Zum Dossier