Deutscher Gewerkschaftsbund

04.03.2013

81er-Vereinbarung über die Einführung und Anwendung eines Personalmanagements

81er-Vereinbarung über die Einführung und Anwendung eines Personalmanagements (PDF, 637 kB)

Im Januar 2013 wurde zwischen den gewerkschaftlichen Spitzenorganisationen und der niedersächsischen Landesregierung eine 81er-Vereinbarung zur "Einführung und Anwendung eines Personalmanagementverfahrens (PMV) in der niedersächsischen Landesverwaltung" abgeschlossen. Die Vereinbarung regelt die Datenverarbeitung, die Zulässigkeit von Auswertungen und die Zugriffs- und Kontrollberechtigungen sowie die Rechte der Beschäftigten, der VerfahrenswanwenderInnen und der Personalvertretungen. Die Vereinbarung gilt für alle Dienststellen der niedersächsischen Landesverwaltung, in denen das automatisierte PMV eingesetzt wird.


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

81er-Vereinbarungen zwischen DGB und Landesregierung

Zum Dossier