Deutscher Gewerkschaftsbund

19.03.2015

Europa des Kapitals oder Europa der Arbeit

Veranstaltung "Europa des Kapitals oder Europa der Arbeit" (PDF, )

Im Rahmen der Diskussionsreihe "Schritt für Schritt ins Paradies! Wege aus dem Neoliberalismus" lädt der DGB gemeinsam mit vielen anderen Partnern zur Veranstaltung am 20. April ein. Als ReferentInnen eingeladen sind Wolfgang Lemb, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, Prof. Andreas Fisahn Universität Bielefeld, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von attac, und Dr. Antonella Muzzupappa, Expertin der Rosa Luxemburg Stiftung für Griechenland.


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB will bessere Arbeitsbedingungen im LKW-Verkehr
Im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung hat der DGB die Absicht der niedersächsischen Regierungsfraktionen begrüßt, die Rahmenbedingungen des LKW-Verkehrs zu verbessern. Die Fraktionen setzen sich dafür ein, dass das Prinzip „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort“ auch im Straßengüterverkehr gilt. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Über 70 DGB-Veranstaltungen in Niedersachsen
„Europa. Jetzt aber richtig!“ lautet das Motto zum Tag der Arbeit 2019. Damit machen wir auf die Ende Mai stattfindende Europawahl aufmerksam. Und werben ein soziales, solidarisches und gerechtes Europa. In Niedersachsen sind über 70 DGB-Veranstaltungen mit zahlreichen prominenten Rednerinnen und Redner geplant. Zur Pressemeldung
Artikel
Europäischer Gerichtshof schiebt Lohnraub Riegel vor!
In Niedersachsen leisten Beschäftigte 110 Millionen Überstunden pro Jahr. Knapp die Hälfte davon wird nicht vergütet. In Summe belaufen sich die Verluste für die Beschäftigten auf über 1,8 Milliarden Euro. Ein europäischer Richterspruch gibt dem deutschen Gesetzgeber nun die Marschrichtung vor. Mehr dazu im #schlaglicht Nummer 19/2019. weiterlesen …